Reisen nach Kirgistan – kleine Gruppen & individuell

Klima 

In Kirgistan herrscht ein kontinentales Klima, wodurch die Winter eiskalt und die Sommer trocken und heiß ausfallen. In den südlichen Teilen Kirgistans kommt es im Sommer zu Temperaturen von durchschnittlich 45°C und im Winter zu Temperaturen von durchschnittlich -18°C. Ein subpolares Klima herrscht in den Hochgebirgslagen, wo es zu ca. 12°C im Juli und -20 bis -27°C im Januar kommen kann. Rund um den Issyk-Kul-See kann man ein sehr ausgeglichenes Klima wiederfinden, da der See von heißen Quellen gespeist wird und somit sogar im Winter nicht zufriert. Am häufigsten regnet es im Früh- und Spätsommer, wobei sich die Niederschlagsmengen mit 200-300mm im Jahr sehr in Grenzen halten. 

Empfehlenswert für eine Reise in die tieferen Lagen Kirgistans sind der Frühling und Herbst. Zur Blütezeit kommt es im April/Mai und im September, sodass im Oktober die Erntezeit stattfindet. Wer im Hochgebirge wandern möchte, sollte in den Monaten Juli und August anreisen. 

Terrorismus 

Im Süden von Kirgistan gibt es islamistische Gruppierungen welche Anschläge ausüben könnte. Jedoch können auch Anschläge auf westliche Einrichtungen nicht ausgeschlossen werden.  

Kriminalität 

Touristen können von Taschendiebstählen betroffen sein, dies besonders in der Dunkelheit. Deshalb raten wir Ihnen in der Nacht nicht alleine unterwegs zu sein und lieber ein Taxi zu nehmen. Waren Sie Ihre Wertgegenstände sicher auf und seien Sie aufmerksam an touristischen sowie belebten Orten.  

Geldwechsel 

Die Landeswährung in Kirgisistan ist der Som. Mit Kreditkarten können Sie nur selten bezahlen, jedoch stehen in der Hauptstadt Bischkek viele Geldautomaten zur Verfügung. Außerdem können Sie Euro sowie US-Dollar in den Wechselstuben in die Landeswährung wechseln. Wir raten Ihnen aber nur große Scheine zu wechseln, da kleinere oft nur zu einem schlechteren Kurs getauscht werden.  

Einfuhr von Waren 

Sie dürfen 1000 Zigaretten oder 1000 Gramm Tabak und 1,5 Liter Alkohol und 2 Liter Wein einführen. 

Fotografie-Verbot 

Es ist verboten Flugplätze, militärische Einrichtungen sowie Grenzgebiete zu fotografieren. 

Adapter 

In Kirgistan werden Stecker und Steckdosen des Typen C verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher einen Reisestecker-Adapter für die Steckertypen F und J, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Kirgistan nutzen möchten. Die Netzspannung in Kirgistan beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Kirgistan benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.