Reisen nach Indien – kleine Gruppen & individuell

 Klima 

Durch die Größe des Landes fällt das Klima unterschiedlich aus. In Teilen des Landes herrscht tropisches Klima während anderer Teile zur gemäßigten Klimazone gehört. Im Süden ist es das ganze Jahr über tropisch heiß. Im Norden kommt es hingegen zu starken Temperaturschwankungen. Die Unterschiede liegen zwischen 10 Grad Celsius im Dezember und 50 Grad Celsius im Juli. Auch der Monsun beeinflusst das Klima stark. Dieser unterteilt das Wetter in Sommer von März bis Mai, den Winter von November bis Februar und dazwischen den Monsun mit viel Regentagen.  

Allgemein ist die beste Reisezeit für Indien die Monate Oktober bis März. In diesen Monaten ist das Klima in den meisten Teilen des Landes angenehm. Die optimale Reisezeit variiert jedoch von Region zu Region. Die beste Reisezeit für den Süden ist von Dezember bis März. Im Norden und Südwesten ist die optimale Reisezeit von Oktober bis März. Um das Himalaya Gebirge zu bereisen sind die Monate Juli bis Oktober zu empfehlen.  

  Terrorismus 

In Indien herrscht eine angespannte Sicherheitslage. Dies gilt besonders im Zeitrahmen während staatlicher und religiöser Feiertage. Besonders Neu Delhi und andere große Metropolen können im Fokus von touristischen Anschlägen stehen.    

Kriminalität / Sicherheit

In Indien können Taschendiebstähle vorkommen aber das Risiko von gewalttätiger Kriminalität ist in den touristischen Gebieten eher gering. Reisende können von aggressiven Reiseveranstaltern bedrängt werden, welche überteuerte Reisen verkaufen möchten oder Taxifahrer arbeiten mit diesen Unseriösen  Veranstaltern zusammen und fahren Touristen gezielt dorthin. Außerdem sind besonders Frauen von sexuellen Übergriffen betroffen.    

Geldwechsel 

Die Landeswährung in Indien ist die Rupie. Wir empfehlen Ihnen vor der Reise nur eine kleine Menge an Geld umzutauschen, da Sie meistens vor Ort einen besseren Wechselkurs bekommen. In Indien können Sie mit der Kreditkarte in gehobenen Restaurants und Einkaufszentren bezahlen. Sie können auch problemlos Bargeld an Automaten abheben.   

Adapter 

Für Indien benötigen Sie einen Reiseadapter. In Indien werden Stecker des Typs C, D und M eingesetzt. 

  Einreisebestimmungen

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer besteht in Indien Pass- und Visumpflicht. Das kostenpflichtige Visum sollte vor der Reise bei der zuständigen indischen Auslandsvertretung beantragt werden. Die Visumsgebühr beträgt etwa 70,00 EUR und die Ausstellungsdauer mindestens sieben Werktage. Wir raten davon ab, das Visum erst bei Einreise an der Grenze als „Visa on Arrival“ zu beantragen. Reguläre Touristenvisa werden grundsätzlich mit einer Gültigkeitsdauer von sechs Monaten ab dem Tag des Ausstellungsdatums ausgestellt, wobei in der Regel mehrmalige Einreisen möglich sind (multiple entry visa). Zeitgeist Erlebnisreisen arbeitet mit einer zuverlässigen Konsularservice-Agentur zusammen, welche wir für die Beantragung von Visa ausdrücklich empfehlen. Rechtsverbindliche Informationen können nur bei der Botschaft von Indien eingeholt werden.