Reise nach Myanmar!

Durch den unberührten Süden

  • Ausführliche Rundreise in kleiner Gruppe (3-8 Pers.)
  • Durchgängige, deutschsprechende Reiseleitung
  • Besichtigung der strahlenden und beeindruckenden Shwedagon-Pagode bei Nacht
  • Unverwechselbare Ausblicke und Momente rund um den Goldenen Felsen in Bago
  • Ausgiebige Besichtigung der zahlreichen Kunstwerke der einzigartigen Tempelanlage in Kaw Nhat
  • Entspannendes Baden in den natürlichen heißen Quellen von Pandelin und Genießen des Sonnenuntergangs über der Andamanensee
  • Optional: Abenteuerliche Kajaktour auf dem Tanintharyi-Fluss durch die malerische Landschaft im Süden Myanmars

14 Tage Erlebnisreise

... auch individuell buchbar!

Tag 1: Ankunft in der ehemaligen Hauptstadt Myanmars

Ankunft in Yangon. Empfang durch unsere deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Am Abend steht direkt die Besichtigung der Shwedagon Pagode an, welche das religiöse Zentrum Myanmars darstellt und laut einer Legende über 2500 Jahre alt ist.

Übernachtung: Green Hill Hotel in Yangon

Tag 2: Fahrt in das alte Zentrum des Reiches Pegu (ca. 190 km; F)

Morgens brechen wir auf, um in die einstige Hauptstadt des Mon-Königreiches zu fahren. Bevor wir in Bago ankommen, besichtigen wir die Kyaikpun-Pagode, deren vier Seiten von 30 m hohen Statuen geschmückt sind. In Bago besuchen wir den Markt sowie lokale Produktionsstätten auf dem Weg zum Goldenen Felsen. Dort spazieren wir über den abendlichen, farbenfrohen Markt des Kinpun Base Camps und beziehen unser Hotel.

Übernachtung: Golden Sunrise Hotel in Bago

Tag 3: Spiritueller Ausflug zum Goldenen Felsen und Fahrradtour durch die Region (F)

Heute fahren wir zum Gipfel des Goldenen Felsens und unternehmen einen kurzen Spaziergang zu der Plattform des Wahrzeichens. Der mit Blattgold beschichtete Felsen gilt als Wallfahrtsort und zählt zu den heiligsten buddhistischen Stätten Myanmars. Wir nutzen die Zeit, die Umgebung und die ansässigen Märkte ausgiebig zu erkunden und uns von dem majestätischen Anblick des Felsens verzaubern zu lassen. Danach kehren wir in das Kinpun Base Camp am Fuße des Felsens zurück. Am Mittag unternehmen wir eine Fahrradtour (ca. 30 km) durch die anliegenden Ortschaften von Kinpun. Auf dem Weg liegt etwa das Waisenhaus Seik Phu Taung: Hier führt uns ein Mönch durch die Anlage und zeigt uns das Leben der Kinder.

Übernachtung: Golden Sunrise Hotel in Bago

Tag 4: Reise in die eindrucksvolle Turmkarstberglandschaft (ca. 130 km; F)

Nach dem Frühstück genießen wir eine malerische Fahrt durch spektakuläre Turmkarstberglandschaften nach Hpa-An. Die Hauptstadt des Kayin-Staates ist unser Ausgangspunkt für Ausflüge zu den benachbarten Felsen, in denen sich unzählige Höhlen mit Buddha-Darstellungen befinden. Bevor wir die längste Brücke Myanmars überqueren, besichtigen wir die Bayin-Nyi-Kalkfelsenhöhle. Sie befindet sich in einem steilen Felsen, der auffällig aus der Ebene herausragt und an dessen Fuß ein Kloster liegt. Nahe dem Kloster nehmen wir ein wohlfühlendes Bad in den Thermalquellen der Region. Am Mittag besichtigen wir die Kaw-Goon-Höhle, die mit ihren weiß-goldenen Buddhas und den rot-dekorierten Höhlenwänden aus Sandstein zu den schönsten Buddha-Höhlen ganz Myanmars gehört. Zurück in Hpa-An lassen wir den Tag bei einem Spaziergang durch die Innenstadt ausklingen.

Übernachtung: Hpa-An Lodge in Hpa-An

Tag 5: Vom einzigartigen Lumbini-Park bis zu faszinierenden Höhlen (F)

Wir beginnen den Tag mit einer unvergesslichen Wanderung auf den Zwegabin-Berg. Rund 800 Höhenmeter sind es bis zum Gipfel, wo sich ein buddhistisches Kloster befindet. Schon während des Aufstiegs bietet sich uns ein traumhafter Ausblick auf den Lumbini-Park mit seinen unzähligen Buddhafiguren, den wir im Anschluss noch ausgiebig erkunden können. Am Mittag kehren wir zum Hotel zurück und haben Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag besichtigen wir die imposante Kyauk-Kalap-Pagode, die inmitten eines Sees auf einer kleinen Insel thront und fast unzugänglich zu sein scheint. Dann fahren wir weiter zu den faszinierenden Sa-Dan-Höhlen, an deren Ende ein natürlicher See liegt.

Übernachtung: Hpa-An Lodge in Hpa-An

Tag 6: Haare waschen wie burmesische Monarchen? (ca. 60 km; F)

Am Morgen fahren wir zum Bootssteg des Thanlwin-Flusses: Von hier aus schippern wir zu der kleinen, aber im ganzen Land berühmten Insel Gaungse Kyun, auch "Shampoo-Insel" genannt. Von hier kam das heilige Wasser, mit dem die burmesischen Monarchen sich zum Neujahrsfest öffentlich das Haar wuschen. Anschließend fahren wir weiter zu einem Geheimtipp für alle Süd-Myanmar-Reisenden! In der einzigartigen, kleinen Tempelanlage in Kaw Nhat können wir zahlreiche alte Kunstwerke bestaunen, die von U Nar Auk, einem berühmten burmesischen Unternehmer, gestiftet wurden. Am Ende des Tages haben wir noch die Möglichkeit, die größte Pagode der Stadt, die Kyaiktanlan-Pagode und einen nahegelegenen Aussichtspunkt zu besuchen, um den herrlichen Blick bei Sonnenuntergang über den Hafen und den Fluss zu genießen.

Übernachtung: Cinderella Hotel in Mawlamyine

Tag 7: Zu Gast beim größten liegenden Buddha der Welt (F)

Schon am Morgen besuchen wir den Zeigyo-Markt in Mawlamyine. An Bord einer lokalen Fähre geht es schließlich weiter nach Bilu Kyunn, wo uns eine Stadterkundung Einblicke in die traditionelle Herstellung von Gummibändern, Wanderstöcken, Schieferplatten und anderen Gegenständen des Alltags gewährt. Mit dem Boot geht es wieder zurück nach Mawlamyaing und anschließend weiter nach Kawhnat, in dem sich hunderte Jahre alte Heiligstätten und Klöster befinden. Diese zeichnen sich durch die majestätischen Statuen und die prächtigen, geschnitzten Reliefs, die alle Wände bedecken, aus. Über 500 lebensgroße Betonstatuen von Buddha-Schülern säumen den Weg zu dem größten liegenden Buddha der Welt im Win-Sein-Meditationszentrum. In den 82 Kammern der Figur werden die Entstehung und die Bedeutung des Buddhismus sowie Geschichten aus den Lehren Buddhas veranschaulicht. Am Abend geht es wieder nach Mawlamyine.

Übernachtung: Cinderella Hotel in Mawlamyine

Tag 8: Malerische Fahrt entlang der Küste (ca. 315 km; F)

Am heutigen Tag erwartet uns eine Busfahrt durch traumhafte Landschaften: Entlang der Andamanensee führt uns unsere Reise durch kleine Ortschaften, unberührte Natur und sattgrüne Tropenwälder. Wir erreichen Dawei am späten Nachmittag und haben den restlichen Tag Freizeit, um die tropische Hafenstadt, die gleichzeitig eines der wichtigsten Zentren für den gelebten Buddhismus in Myanmar ist, zu erkunden.

Übernachtung: Hotel Zayar Htet San in Dawei

Tag 9: Ausgiebige Erkundung des buddhistischen Zentrums Myanmars (F)

Am Vormittag unternehmen wir eine geführte Tour durch das Stadtzentrum von Dawei, dessen alte chinesische Handelshäuser den Charme der vergangenen Zeiten versprühen. Ein besonderer Höhepunkt ist der traditionelle Sipinthayar-Markt, auf dem in den Morgenstunden ein reges Treiben herrscht. Am Hmyaw-Yit-Strand befindet sich die gleichnamige Pagode, die wir am Nachmittag besichtigen. Sie ist direkt am Meer erbaut und ist durch eine 100 m lange Brücke mit dem Festland verbunden. Hier bleibt genügend Zeit, um sich zu sonnen, zu entspannen und die Aussicht auf die Andamanensee zu bewundern. Auf dem Rückweg nach Dawei besichtigen wir die heißen Quellen von Pandelin und genießen den atemberaubenden Sonnenuntergang am Maung-Ma-Gan-Strand.

Übernachtung: Hotel Zayar Htet San in Dawei

Tag 10: Das überraschend vielfältige Myeik und die paradiesische Umgebung erwarten uns (ca. 260 km; F)

Die Reise geht weiter gen Süden und führt uns nach Myeik, die mit einer Mischung aus zahlreichen kolonialen, traditionellen und einheimischen Baustilen eine der schönsten Küstenstädte des Landes ist. Am frühen Nachmittag erfahren wir mehr über die historischen Stätten von portugiesischen Kirchen über buddhistische Pagoden bis hin zu traditionell chinesischen Häusern. Außerdem besichtigen wir eine Bootsmanufaktur, die einen entscheidenden Beitrag zur Fischerei, einem wichtigen Wirtschaftszweig, leistet. Die lokale Küche entstand aus den Einflüssen Burmas, Thailands, Malaysias und Indiens. Wir haben die Gelegenheit, einige der traditionellen Gerichte auf dem örtlichen Snack-Markt zu kosten. Am Nachmittag steht ein Ausflug auf die Zwillingsinsel Pahtaw an. Nach einer kurzen Überfahrt mit einem traditionellen Fischerboot erreichen wir die Insel: Am Fuße des bewaldeten Padet-Berges besichtigen wir eine liegende Buddha-Statue, die zu den fünf größten des Landes zählt und wandern anschließend weiter zu einem Berg im Zentrum der Insel, von dem aus Sie einen traumhaften Ausblick auf den Mergui-Archipel und Myeik werfen können.

Übernachtung: Eain Taw Phyu Hotel in Myeik

Tag 11: Entdeckungstour auf tropischen Inseln (F)

Heute machen wir eine Tagestour auf einige Inseln des tropischen Archipels. Erster Stopp ist die traumhafte Dome-Insel: Das kristallklare Wasser des paradiesischen Dome-Wasserfalls lädt zu einem erfrischenden Bad inmitten des dichten Regenwalds ein. Ein Aufenthalt im Dorf des südostasiatischen Seenomaden-Volks der Moken, die gewöhnlich von Insel zu Insel ziehen und vorwiegend vom Fang von Fischen sowie von Meeresfrüchten leben, gibt einen exklusiven Einblick in die besondere Lebensweise dieser Ethnie. Am Nachmittag haben wir Zeit, das tropische Klima, den weißen Sandstrand und die felsigen Buchten der Two Face Island zu genießen, deren Tier- und Pflanzenwelt aufgrund ihrer Isolation vor menschlichem Einfluss sehr vielfältig ist und neuerdings für große Beliebtheit als Tauchziel sorgt. Nach einem langen Tag kehren wir wieder zurück nach Myeik.

Übernachtung: Eain Taw Phyu Hotel in Myeik

Tag 12: Abenteuerlich auf dem Wasser durch die waldreiche Region (F)

Wir unternehmen heute einen denkwürdigen Ausflug in das traditionelle Dorf Tagu und besuchen ein Kloster, in dem erfahrene Mönche ihre wissbegierigen Schüler unterrichten. Wir genießen eine kurze Teepause in Tagu, bevor wir unsere Reise mit einem traditionellen Holzboot auf dem Tanintharyi-Fluss fortsetzen. Wer es gerne etwas abenteuerlicher und sportlicher möchte, kann optional eine Kajaktour durch die malerische Landschaft des südlichen Myanmars buchen! Außerdem erwartet uns ein authentisches Mittagessen auf dem Weg nach Tanintharyi. Am späten Nachmittag erreichen wir Tanintharyi und erkunden ausführlich den Ort. Danach geht es mit dem Auto zurück nach Myeik.

Übernachtung: Eain Taw Phyu Hotel in Myeik

Tag 13: Vom wilden Süden zurück in die Metropole Yangon (Flugdauer ca. 1h30; F)

Am heutigen Tag entdecken wir weitere Facetten des lokalen Lebens am Mergui-Archipel während der Besichtigung einer Hummerfarm und eines chinesischen Hauses, in dem man die berühmten Vogelnester zum Verzehr vorbereitet – eine wahre Delikatesse in China. Dann geht es für uns zum Flughafen und zurück in die Hauptstadt des Landes. In Yangon unternehmen wir eine Stadtführung entlang der Promenade und durch die historische Altstadt, mit anschließender Besichtigung des Nationalen Museums und des Scott Marktes.

Übernachtung: Green Hill Hotel in Yangon

Tag 14: Abreisetag (F)

Transfer zum Flughafen.

Reisebeginn Reiseende Preis ab Einzelzimmerpreis Buchung

01.01.2019

14.01.2019

1999.00 EUR

499.00 EUR

JETZT ANFRAGEN

20.03.2019

02.04.2019

1999.00 EUR

499.00 EUR

JETZT ANFRAGEN

22.11.2019

05.12.2019

1999.00 EUR

499.00 EUR

JETZT ANFRAGEN

Min. 3 Personen, max. 8 Personen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

  • Rundreise ab/bis Yangon mit Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • 13 Übernachtungen in Hotels (***-****) im Doppelzimmer
  • Inlandsflug von Myeik nach Yangon mit APEX Airlines oder einer gleichwertigen Fluggesellschaft
  • Deutschsprechende, einheimische Reiseleitung
  • 13 x Frühstück
  • 1 Reiseführer von MairDumont Ihrer Wahl (pro Zimmer)
  • Ständige Ansprechpartner in Deutschland und in Myanmar
  • Eintrittsgelder & -gebühren

12. Tag

Kajakfahren auf dem Tanintharyi-Fluss

25.00 EUR p.P.

Einreisebestimmungen:

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer besteht in Myanmar Pass- und Visumpflicht. Das gebührenpflichtige Visum sollte vorab als „eVisa“ beantragt werden. Dies ist für eine einmalige Einreise und eine maximale Aufenthaltsdauer von 28 Tagen möglich. Die Bearbeitungsdauer beträgt lediglich etwa fünf Werktage – das Visum darf nicht zu früh beantragt werden, da es lediglich 90 Tage ab Ausstellung gültig ist. Möglich ist auch die Beantragung des Visums bei einer myanmarischen Auslandsvertretung (ca. 2 Wochen Dauer und etwa 40,00 EUR Kosten). Zeitgeist Erlebnisreisen arbeitet mit einer zuverlässigen Konsularservice-Agentur zusammen, welche wir für die Beantragung von Visa ausdrücklich empfehlen. Der Reisepass muss jeweils sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Rechtsverbindliche Informationen können nur bei der Botschaft von Myanmar eingeholt werden.

Impfungen:

Für Reisende, die sich vor ihrer Reise nach Myanmar in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aufgehalten haben, bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen werden – neben den Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie oder Keuchhusten – Impfungen gegen Hepatitis A und Poliomyelitis (Kinderlähmung); auch ist das Beisichführen einer Malariaprophylaxe sinnvoll. Wir raten vor jeder Fernreise zu einer individuellen Konsultation bei einem Tropen- bzw. Reisemediziner.

Dies sind die großartigen Unterkünfte, denen wir regelmäßig unsere Kunden anvertrauen. Sollten ein oder mehrere Hotels einmal nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, unsere Gruppe in anderen, gleichwertigen Unterkünften unterzubringen.

Eine unserer durchgängigen Reiseleiter in Myanmar ist Ma Kaung Su Thet Aung. Die überzeugte Buddhistin ist trotz ihres noch recht jungen Alters bereits eine sehr erfahrene Reiseleiterin. Ein Abschluss in Deutsch, ein anderer im Tourismus, dazu ein sonniges, lebensfrohes Gemüt – diese Wahl fiel uns nicht schwer!

Reiseleiter in Myanmar

In der Regel bedienen wir uns während unserer Rundreisen im Süden von Myanmar klimatisierter Minibusse. Je nach Gruppengröße kann das eingesetzte Transportmittel variieren. Die Fahrten von Mawlamyaing nach Dawei und von Dawei nach Myeik werden in öffentlichen Bussen zurückgelegt. Der Inlandsflug von Myeik nach Yangon wird von Golden Myanmar Airlines oder einer gleichwertigen Fluggesellschaft durchgeführt.

Wir buchen Ihnen sehr gerne die passenden Flüge zu dieser Reise. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschabflughafen, ob Sie ggf. früher an- oder später abreisen möchten und wie sonst wir Ihnen Ihre Anreise so angenehm wie möglich gestalten können. Ob preisbewusst mit zweimal umsteigen oder nonstop in der Business Class – wir finden eine Lösung. Garantiert.

Um Ihnen einen ersten Anhaltspunkt bieten zu können, welche Flugzeiten und Fluggesellschaften Sie voraussichtlich erwarten werden, haben wir im Folgenden zwei zu dieser Reise passende, beispielhafte Flugverbindungen für Sie aufgeführt.

FRA – BKK 13:45 – 06:25 (+1) Thai Airways 921, Flugdauer 10 Std. 45 Min.
BKK – RGN 08:00 – 08:45 Thai Airways 303, Flugdauer 01 Std. 15 Min.
RGN – BKK 09:50 – 11:45 Thai Airways 304, Flugdauer 01 Std. 20 Min.
BKK – FRA 12:40 – 19:05 Thai Airways 922, Flugdauer 12 Std. 10 Min.

FRA – BKK 13:45 – 06:25 (+1) Thai Airways 921, Flugdauer 10 Std. 45 Min.
BKK – RGN 08:00 – 08:45 Thai Airways 303, Flugdauer 01 Std. 15 Min.
RGN – BKK 19:45 – 21:40 Thai Airways 306, Flugdauer 01 Std. 20 Min.
BKK – FRA 23:45 – 06:00 (+1) Thai Airways 920, Flugdauer 12 Std. 10 Min.

Damit Sie bei all Ihren Erlebnissen und Abenteuern immer auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir Ihnen einen passenden Reiseschutz. Mit dem RundumSorglos-Schutz sind Sie das gesamte Jahr über bei jeglichen Reisen abgesichert – unabhängig davon, ob Sie nur einen Wochenendausflug unternehmen oder bis zu drei Monate am Stück vereisen und auch, wenn Sie nicht bei Zeitgeist Erlebnisreisen gebucht haben. Sowohl beim Ganzjahresschutz, als auch bei einem einmaligen Reiseschutz für eine bestimmte Reise können Sie zwischen einem Reiserücktrittsschutz, einem Reiseabbruchschutz, einem Reisekrankenschutz und einem Schutz bei Gepäckschäden oder ein Kombinationspaket aus all diesen Möglichkeiten wählen. Bei allen Varianten haben Sie außerdem die Wahl, ob Sie sich als Einzelperson, als Paar oder als ganze Familie absichern möchten. Klingt kompliziert – ist es aber nicht: Testen Sie es aus!

Dokumente

  • Flugtickets (ggf. Fotokopie)
  • Führerschein
  • Reiseschutz (ggf. Fotokopie)
  • Impfpass (ggf. Fotokopie)
  • Krankenversicherungskarte
  • Kreditkarte
  • Reisepass (ggf. Fotokopie)
  • Visum

Kosmetika

Technik und Ausrüstung

Zusätzliches

  • Ca. 90.000,00 MMK in bar (entspricht ca. 50,00 EUR)
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Bauchtasche
  • Kleines Portemonnaie
  • Kompressionsbeutel für (Schmutz-)Wäsche
  • Kulturbeutel für Flüssigkeiten etc. 
  • Ohrenstöpsel
  • Taschentücher, Desinfektionstücher
  • Uhr oder Wecker

Kleidung

  • Badekleidung und Handtuch
  • Kopfbedeckung
  • Lange Hosen (m / w)
  • Leichte Jacke
  • Regenhose und -jacke 
  • Schlafsachen
  • Shorts (m / w)
  • Sonnenschutz (KopfbedeckungSonnenbrille)
  • T-Shirts (m / w)
  • Feste Wanderschuhe (m / w)
  • Wechselschuhe
  • Mindestens ein Tuch zum Bedecken von Schultern und Knien bei der Besichtigung religiöser Orte 

Wenn Sie eine Reise bei Zeitgeist Erlebnisreisen buchen, bekommen Sie von uns einen Reiseführer aus dem Hause MairDumont (Baedeker, Marco Polo, Lonely Planet, DuMont, Stefan Loose) geschenkt. 

Um sich darüber hinaus noch besser auf Ihre Reise einstimmen zu können, empfehlen wir Ihnen die Lektüre folgender Bücher:        

Als Privatreise zum Wunschtermin buchen?

Unsere Reisen haben Sie überzeugt. Nur ist leider kein Termin dabei, der Ihnen passt? Oder Sie möchten sie lieber im privaten Kreis buchen? Keine Sorge – wir werden uns auf den Kopf stellen, um Ihnen die Reise so zu ermöglichen, wie Sie es möchten. Damit sie das Zeug zur erlebnisreichsten Reise Ihres Lebens hat!