Reise nach Laos!

Am Puls des Mekong

  • Ausführliche Rundreise in kleiner Gruppe (4-10 Pers.)
  • Durchgängige, deutschsprechende Reiseleitung
  • Besuch der ausgezeichneten, karitativen COPE-Ausstellung in Vientiane und der Mine Advisory Group in Muang Khoun
  • Kajak-Fahrten und Erkundungen diverser Höhlen im urigen Norden um Luang Prabang und Nong Khiaw
  • Besichtigung des prä-angkorianischen Tempels Wat Phou
  • Bootsfahrten auf dem Mekong & bei den 4000 Inseln auf der Suche nach Mekong-Irrawaddy-Delfinen
  • Wanderungen durch den nordlaotischen Dschungel zu indigenen Völkern und abgelegenen Wasserfällen
  • Besuch eines Elefanten-Schutzgebietes & zu Gast bei einer traditionellen Baci-Zeremonie

17 Tage Erlebnisreise

... auch individuell buchbar!

Jetzt buchen Anfragen

Tag 1: Ankunft in der Hauptstadt von Laos

Wir kommen am Flughafen von Vientiane an, wo wir direkt von unserer deutschsprechenden laotischen Reiseleitung begrüßt werden. Anschließend fahren wir in unser Hotel in der Hauptstadt.

Übernachtung: Daosavanh 2 Hotel in Vientiane

Tag 2: Ausgiebige Erkundung der "Stadt des Sandelholzes"

Am Vormittag besichtigen wir die imposantesten religiösen und historischen Gebäude aus der Zeit des Kolonialismus. Die Architektur der Stadt ist eine beeindruckende Mischung aus französischen Kolonialgebäuden, laotischen und buddhistischen Einflüssen. Der Name der Stadt kann mit zwei Bedeutungen übersetzt werden: Zum einen die ursprüngliche Bedeutung "Stadt des Sandelholzes", zum anderen wird der laotische Name der Stadt "Vieng Chan" heute von vielen Laoten als "Stadt des Mondes" gesehen.  Am Nachmittag bleibt genügend Zeit, das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes eigenständig zu erkunden.

Übernachtung: Daosavanh 2 Hotel in Vientiane

Tag 3: Erlebnisreiches Eintauchen in die laotische Kultur (ca. 150 km)

Eine erlebnisreiche Tuk-Tuk-Stadtrundfahrt am Morgen bringt uns zu touristisch unberührten Orten: Einheimische zeigen uns, wie der beliebte Kao-Larm-Snack hergestellt wird. Auch die Besuche des örtlichen Obstmarkts und einer traditionellen Silberschmiede geben einen ersten Einblick in den Alltag der Laoten. Nach einem authentischen Mittagessen besichtigen wir die berührende COPE-Ausstellung, die über die anhaltenden Auswirkungen nicht-detonierter Bomben und Minen Aufschluss gibt. Im Anschluss bekommen wir den Ritus buddhistischer Opfergaben im Simeuang-Tempel demonstriert. Nach einer Fahrt durch eine von Gebirgen geprägte Landschaft kommen wir am frühen Abend in Vang Vieng an.

Übernachtung: Central Park Hotel in Vang Vieng

Tag 4: Aufregende Kajak-Tour durch die einzigartige Umgebung Vang Viengs

Die unberührte Natur in der Peripherie Vang Viengs beschert uns heute eine Kajak-Fahrt (ca. 14 km), vorbei an faszinierenden Höhlen wie der Elephant- und Snail-Caves. Die Water Cave erkunden wir gleich per Schwimmreifen von innen. Nach dem turbulenten Vormittag, entspannen wir beim Picknick am herrlichen Ufer des Nam-Song-Flusses. Frisch gestärkt wandern wir (ca. 1 Std.) durch Reisfelder und Gemüsegärten zu einem Dorf der indigenen Volksgruppe der Hmong, bevor es per Kajak vorbei an gewaltigen Kalksteinformationen zurückgeht.

Übernachtung: Central Park Hotel in Vang Vieng

Tag 5: Auf in die alte Hauptstadt des Königreiches Lan Xang (ca. 190 km)

Unzählige wunderschöne Fotomotive liegen auf dem Weg von Vang Vieng nach Luang Prabang, wo wir am Mittag ankommen: Atemberaubende Gebirgsketten prägen die Landschaft und kurvige Straßen führen in die ehemalige Königsstadt, die 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Am späten Nachmittag statten wir einer spirituellen, einheimischen Familie einen Besuch ab, welche uns die Rituale der traditionellen Baci-Zeremonie demonstriert.

Übernachtung: Villa Chitdara Hotel in Luang Prabang

Tag 6: Durch Reisfelder in den Dschungel zum exotischen Badevergnügen  

Unser Bus bringt uns nach Ban Long Lao, welches der Ausgangspunkt unseres ganztägigen Wanderausflugs ist. Reisfelder und Anbaugebiete umgeben den ersten Teil des Weges, gefolgt von dichtem Dschungel und Höhlensystemen, die als natürlicher Schutz vor Bomben des zweiten Indochina-Krieges dienten. Am Mittag erreichen wir den traumhaften Kuang-Si-Wasserfall, dessen eisblaue Pools zu einem erfrischenden Bad einladen. Nachdem wir uns bei einem Picknick inmitten der Tropenlandschaft gestärkt haben, steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Besuchen Sie doch das Rettungszentrum für Malaienbären oder vertiefen Sie das Badevergnügen am Wasserfall. Wer möchte, kann optional einen traditionellen Abend mit laotischen Geschichten und authentischem Essen buchen!

Übernachtung: Villa Chitdara Hotel in Luang Prabang

Tag 7: Unterwegs auf dem Mekong durch die bergige Landschaft 

Wir schippern am Morgen mit einem Langheckboot für rund zwei Stunden auf einem der längsten Flüsse Asiens: Auf dem Weg liegen zerklüftete Kalksteinformationen, unzählige Fischerdörfer und einige Höhlen, die wir im Laufe des Vormittags besichtigen. Unser Mittagessen nehmen wir in Ban Pak Ou ein, einem kleinen Fischerdorf am Ufer des Mekongs. Nach unserer Rückkehr nach Luang Prabang besichtigen wir das Traditionelle Kunst- und Völkerkundemuseum, um vertiefte Hintergründe der laotischen Kultur zu erfahren.

Übernachtung: Villa Chitdara Hotel in Luang Prabang

Tag 8: Auf Kuschelkurs mit Dickhäutern (ca. 145 km) 

Unvergessliche Erfahrungen erwarten uns im Elefanten-Schutzgebiet, das domestizierten Elefanten Zuflucht gewährt. Hier kann man den Dickhäutern ohne schlechtes Gewissen nahe kommen. Eine Bootsfahrt auf dem Mekong-Fluss bringt uns im Anschluss zu dem traumhaften Wasserfall Tad Sae. Nach dem Mittagessen im Elefanten-Dorf fahren wir ins bergige Nong Khiaw, wo wir am frühen Abend ankommen.

Übernachtung: Phaxang Resort oder Nong Khiaw Riverside Resort in Nong Khiaw

Tag 9: Zu Gast bei Laoten in urigen Dörfern

Mit dem Boot fahren wir am Vormittag nach Ban Sopkhan, wo wir zu Gast bei den indigenen Völkern des Dorfes sind. Wir wandern (ca. 2 Std.) zu den umliegenden Urvolk-Dörfern, die ein gemeinschaftliches Anbausystem von Reis, Mais, Bananen und Zuckerrohr entwickelt haben, und versuchen mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Unsere weitere Wanderung nach Muang Ngoi unterbrechen wir mit einem Picknick inmitten herrlicher, üppig-grüner Natur.

Übernachtung: Phaxang Resort oder Nong Khiaw Riverside Resort in Nong Khiaw

Tag 10: Fahrt durch die malerische grüne Landschaft von Laos (ca. 370 km)

Ganztägige, aber abwechslungsreiche Fahrt von Nong Khiaw nach Xieng Khouang mit zahlreichen Stopps auf dem Weg, um sich die Beine zu vertreten.

Übernachtung: Phouphadeng Hotel in Xieng Khouang

Tag 11: Eine Zeitreise durch die bewegte Geschichte des Landes

Heute steht eine faszinierende Exkursion zu der archäologischen Stätte „Ebene der Tonkrüge“ an. Man vermutet bis zu 2.500 gigantische Steinkrüge, deren Alter Archäologen auf die südostasiatische Eisenzeit schätzen. Nach einer ausführlichen Begutachtung sind wir zu Besuch bei Bergvölkern der Tai Dam und der Hmong, dann fahren wir weiter nach Muang Khoun und besichtigen die Stadt, die im Krieg mehrmals hart umkämpft, erobert und zurückerobert wurde. Ein Besuch der Mine Advisory Group (MAG) gibt Anstoß zum Nachdenken über die noch immer existente Gefahr, die von unexplodierten Kampfmitteln ausgeht.

Übernachtung: Phouphadeng Hotel in Xieng Khouang

Tag 12: Weiterfahrt durch abwechslungsreiche Natur

Wir fahren von Xieng Khouang nach Thakhek mit zahlreichen Stopps auf dem Weg, um Fotos zu schießen und uns die Beine zu vertreten, bevor wir unser Hotel in Thakhek am Nachmittag erreichen.

Übernachtung: Inthira Thakhek Hotel in Thakhek

Tag 13: Erholung im französischen Flair oder doch sportlich durch die Natur?

Nach der gestrigen langen Fahrt haben wir heute einen Tag ohne festes Programm, um die von Villen und Geschäftshäusern geprägten Straßen im unverkennbar französischen Kolonialstil zu besichtigen und das Panorama der umliegenden Karstlandschaften der Provinz Khammuan zu bewundern. Optional können Sie auch einen ganztägigen Kajak-Ausflug auf dem Xe-Bang-Fai-Fluss oder eine ganztägige Wanderung durch den Phou-Hin-Boun-Nationalpark buchen!

Übernachtung: Inthira Thakhek Hotel in Thakhek

Tag 14: Royale Reise an die "Mündung des Se-Flusses" (ca. 335 km)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Pakse, der zweitgrößten Stadt des Landes, wo uns eine ausführliche, spirituelle Exkursion zu der ehemaligen Königsstadt Champasak erwartet, die zusammen mit dem prä-angkorianischen Tempel Wat Phou zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurden. Auch die historischen Überreste des Beginns der Straße nach Angkor Wat, verschiedene Ausgrabungsstätten und mehrere Tempelanlagen zählen zu diesem Kulturerbe.

Übernachtung: Pakse Hotel in Pakse

Tag 15: Ausflug zum Bolaven-Plateau (ca. 140 km)

Am Morgen machen wir auf dem Weg zu den Viertausend Inseln im Süden des Landes einen Abstecher zum Bolaven-Plateau: das Plateau ist eine 1.200 m hohe und 10.000 km² große Hochebene, auf der verschiedene Volksgruppen leben, die vom sehr ursprünglichen Anbau von Kautschuk, Kardamom, Pfeffer, Grünem Tee und Kaffee leben. Wir unternehmen eine atemberaubende Wanderung zu verschiedenen Wasserfällen der Region, wie dem beeindruckenden Tad-Fane-Wasserfall, bis schlussendlich eine Tee- und Kaffeeplantage hinter dem Dickicht des Dschungels erscheint. Unser Tag endet auf der Don-Khong-Insel am Abend.

Übernachtung: Pon Arena Hotel in Don Khong

Tag 16: Auf der Suche nach Delfinen zwischen den "Viertausend Inseln" (ca. 140 km)

Zum Abschluss der Reise unternehmen wir einen ganztägigen Bootsausflug im "Meer von Laos" auf der Suche nach den seltenen Mekong-Irrawaddy-Delfinen.

Übernachtung: Pakse Hotel in Pakse

Tag 17: Abreisetag

Transfer zum Flughafen.

ReisebeginnReiseendePreis abBuchung

11.11.2018

27.11.2018

1699,00 EUR

JETZT BUCHEN

16.12.2018

01.01.2019

1799,00 EUR

JETZT BUCHEN

10.03.2019

26.03.2019

1699,00 EUR

JETZT BUCHEN

28.07.2019

13.08.2019

1699,00 EUR

JETZT BUCHEN

27.10.2019

12.11.2019

1699,00 EUR

JETZT BUCHEN

01.12.2019

17.12.2019

1699,00 EUR

JETZT BUCHEN

Einzelzimmer: 369,00 EUR

Min. 4 Personen, max. 10 Personen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

  • Rundreise von Vientiane bis Pakse mit Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • 16 Übernachtungen in Hotels (**-****) im Doppelzimmer
  • Deutschsprechende, einheimische Reiseleitung
  • 16 x Frühstück, 5 x Mittagessen (oder Picknick)
  • Ständige Ansprechpartner in Deutschland und in Laos
  • Eintrittsgelder & -gebühren

6. Tag

Traditioneller Abend mit laotischen Geschichten und Essen (englischsprachig)

39,00 EUR p.P.

13. Tag

Ganztägiger Kajak-Ausflug auf dem Xe Bang Fai-Fluss (mind. 4 Personen)

89,00 EUR p.P.

13. Tag

Ganztägige Wanderung durch den Phou Hin Boun-Nationalpark (mind. 4 Personen)

89,00 EUR p.P.

Einreisebestimmungen:

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer besteht in Laos Pass- und Visumpflicht. Das Visum kann für eine Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen bei Einreise nach Laos am Flughafen von Vientiane kostenpflichtig erworben werden. Dazu werden der Reisepass, zwei aktuelle Passbilder, 35,00 USD in Scheinen sowie ein Nachweis über die geplante Wiederausreise benötigt. Der Reisepass muss sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Zeitgeist Erlebnisreisen arbeitet mit einer zuverlässigen Konsularservice-Agentur zusammen, welche wir für die Beantragung von Visa ausdrücklich empfehlen. Rechtsverbindliche Informationen können nur bei der Botschaft von Laos eingeholt werden.

Impfungen:

Für Reisende, die sich vor ihrer Reise nach Laos in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aufgehalten haben, bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen werden – neben den Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie oder Keuchhusten – Impfungen gegen Polio sowie Hepatitis A; auch ist das Beisichführen einer Malariaprophylaxe sinnvoll. Wir raten vor jeder Fernreise zu einer individuellen Konsultation bei einem Tropen- bzw. Reisemediziner.

Dies sind die großartigen Unterkünfte, denen wir regelmäßig unsere Kunden anvertrauen. Sollten ein oder mehrere Hotels einmal nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, unsere Gruppe in anderen, gleichwertigen Unterkünften unterzubringen.

Einer unserer durchgängigen Reiseleiter in Laos ist Somsy Insixiengmay. Somsy besinnt sich gerne auf das Wesentliche: die Menschen, ihre Kultur und Traditionen. Ob er gerade seinem Lehrberuf nachgeht oder seiner Lieblingsbeschäftigung, dem Wandern in den laotischen Bergen, frönt – ihn bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Er symbolisiert die Gelassenheit eines ganzen Landes in Personalunion.

Reiseleiter in Laos

In der Regel bedienen wir uns während unserer Rundreisen durch Laos klimatisierter Minibusse. Je nach Gruppengröße kann das eingesetzte Transportmittel variieren. Auf dem Mekong bedienen wir uns landesüblicher Boote.

Wir buchen Ihnen sehr gerne die passenden Flüge zu dieser Reise. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschabflughafen, ob Sie ggf. früher an- oder später abreisen möchten und wie sonst wir Ihnen Ihre Anreise so angenehm wie möglich gestalten können. Ob preisbewusst mit zweimal umsteigen oder nonstop in der Business Class – wir finden eine Lösung. Garantiert.

Damit Sie bei all Ihren Erlebnissen und Abenteuern immer auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir Ihnen einen passenden Reiseschutz. Mit dem RundumSorglos-Schutz sind Sie das gesamte Jahr über bei jeglichen Reisen abgesichert – unabhängig davon, ob Sie nur einen Wochenendausflug unternehmen oder bis zu drei Monate am Stück vereisen und auch, wenn Sie nicht bei Zeitgeist Erlebnisreisen gebucht haben. Sowohl beim Ganzjahresschutz, als auch bei einem einmaligen Reiseschutz für eine bestimmte Reise können Sie zwischen einem Reiserücktrittsschutz, einem Reiseabbruchschutz, einem Reisekrankenschutz und einem Schutz bei Gepäckschäden oder ein Kombinationspaket aus all diesen Möglichkeiten wählen. Bei allen Varianten haben Sie außerdem die Wahl, ob Sie sich als Einzelperson, als Paar oder als ganze Familie absichern möchten. Klingt kompliziert – ist es aber nicht: Testen Sie es aus!

Dokumente

  • Flugtickets (ggf. Fotokopie)
  • Führerschein
  • Reiseschutz (ggf. Fotokopie)
  • Impfpass (ggf. Fotokopie)
  • Krankenversicherungskarte
  • Kreditkarte
  • Reisepass  (ggf. Fotokopie)
  • Visum

Kosmetika

Technik und Ausrüstung

Zusätzliches

  • Ca. 500.000,00 LAK in bar (entspricht ca. 50,00 EUR)
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Bauchtasche
  • Kleines Portemonnaie
  • Kompressionsbeutel für (Schmutz-)Wäsche
  • Kulturbeutel für Flüssigkeiten etc. 
  • Ohrenstöpsel
  • Taschentücher, Desinfektionstücher
  • Uhr oder Wecker

Kleidung

  • Badekleidung und Handtuch
  • Kopfbedeckung
  • Lange Hosen (m / w)
  • Leichte Jacke
  • Regenhose und -jacke 
  • Schlafsachen
  • Shorts (m / w)
  • Sonnenschutz (KopfbedeckungSonnenbrille)
  • T-Shirts (m / w)
  • Feste Wanderschuhe (m / w)
  • Wechselschuhe 

Als Privatreise zum Wunschtermin buchen?

Unsere Reisen haben Sie überzeugt. Nur ist leider kein Termin dabei, der Ihnen passt? Oder Sie möchten sie lieber im privaten Kreis buchen? Keine Sorge – wir werden uns auf den Kopf stellen, um Ihnen die Reise so zu ermöglichen, wie Sie es möchten. Damit sie das Zeug zur erlebnisreichsten Reise Ihres Lebens hat!