Reise nach Japan!

Kultur-Wanderreise nach Tsuwano

  • Rundreise in kleiner Gruppe (4-8 Pers.)
  • Regionale, englischsprechende Reiseleitung
  • Erleben Sie das Kernland Japans und treffen Sie seine Bewohner in den Fischerdörfern Susa und Esaki sowie in den ländlichen Siedlungen Ogawa und Yadomi
  • Gehen Sie einen Teil des Hagi O-kan Highways entlang, eine Strecke, die einst von den Samurai überquert wurde
  • Erkunden Sie die außergewöhnlich gut erhaltene Stadt Hagi
  • Untersuchen Sie die Geschichte des Shintoismus, des Buddhismus und des Christentums in der Stadt Tsuwano
  • Gehen Sie mitsamt eines örtlichen Fischers an Bord eines Tintenfisch-Fischereifahrzeugs
  • Betreten Sie die Welt der japanischen Mythologie und genießen Sie eine dynamische Aufführung von Iwami Kagura, einer extravaganten und traditionellen japanischen Kunst des Geschichtenerzählens

7 Tage Erlebnisreise

... auch individuell buchbar!

Tag 1: Willkommen in Susa! (ca. 180 km; A) 

Die Rundreise beginnt an der Hiroshima Station, von der aus wir mit einem Shinkansen, einem japanischen Hochgeschwindigkeitszug, zur Shin Yamaguchi Station fahren. Von Shin Yamaguchi aus durchqueren wir die Chugoku-Berge während einer 90-minütigen Busfahrt. Der Bus bringt uns von der San'you-Seite des Gebirges zu unserem Zielort Susa, einem winzigen Fischerdorf in der San'in-Region. So beginnt unsere Reise in der Nähe der Grenze der Präfektur Shimane. Auf dem Weg nach Susa unternehmen wir eine malerische 40-minütige Fahrt entlang eines Teils der Küste des japanischen Meers, welche als Kita-Nagato Kaigan Quasi-Nationalpark ausgewiesen ist. Machen Sie einen Spaziergang bei Sonnenuntergang entlang des unberührten Strandes auf dem Gelände des Susa Wan Ecology Camping Ground.

Später am Abend fahren wir zu den Tamagawa Hot Springs, um die therapeutische japanische Sitte des öffentlichen Badens in einer natürlichen heißen Quelle am eigenen Körper zu erleben. Sobald Sie sich erholt haben, speisen wir im "Ume no Hana", einem Restaurant, das Gäste aus Hiroshima und der Region Kyushu anlockt. Nach dem Abendessen kehren wir zum Susa Wan Ecology Camping Ground zurück, wo unser erster Tag in San'in endet.

Übernachtung: Susa Wan Ecology Camping Ground in San'in

Tag 2: Der besondere Saido-ji-Tempel (ca. 15 km; F, M, A)

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg in das angrenzende Fischerdorf Esaki, um die Bucht zu erkunden. Hier sehen wir Boote, die im smaragdgrünen Hafen ankern. Anschließend fahren wir nach Rokkakudo, der sechseckigen Halle des Saido-ji-Tempels, die im frühen 15. Jahrhundert erbaut wurde. Das Rokkakudo ist ein von der Präfektur Yamaguchi ausgewiesenes Kulturgut. Bevor wir in einem lokalen Restaurant zu Mittag essen, machen wir noch einen gemütlichen Spaziergang, diesmal auf einer leicht erhöhten, hügeligen Promenade entlang der Küste. Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant eingenommen. Danach fahren wir zu einem abgelegenen Strand, um eine kurze Wanderung zu unternehmen.

Im Anschluss an diesen Strandausflug besuchen Sie die Siedlungsstadt Ogawa, die Heimat der Sumikawa-Brauerei. Diese preisgekrönte Sake-Brauerei (japanischer Reiswein) ist bekannt für ihren Premium-Sake „Toyou Bijin“, was auf Deutsch etwa so viel bedeutet wie „Schöne Dame des Orients". Sie können die Einrichtungen besichtigen und dieses weltweit bekannte Getränk probieren. Im Abendrot von Toyou Bijin kehren wir zunächst nach Esaki und dann zu den heißen Quellen von Tamagawa zurück, bevor wir im Restaurant Yuen zu Abend essen. Die Gehzeit beträgt heute insgesamt circa drei Stunden, während denen wir 50 Höhenmeter überwinden.

Übernachtung: Susa Wan Ecology Camping Ground in Esaki

Tag 3: Atemberaubende Ausblicke (ca. 60 km; F, M, A)

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Berg Kouyama, der 533 Meter hoch auf einem Kap liegt, das in das japanische Meer hineinragt. Kouyama ist ein shintoistischer Schrein und das Ziel unserer morgendlichen Reise. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und genießen Sie den wunderschönen Panoramablick auf Susa, liebevoll "Matsushima des Westens" genannt. Nach unserer Rückkehr nach Susa Bay steigen wir in ein Tintenfisch-Fischereifahrzeug. Unser Guide führt uns entlang des Japanischen Meeres bis zur Nordgrenze des Kita-Nagato-Kaigan-Quasi-Nationalparks. Hier werden wir die natürliche Schönheit Japans beobachten.

Nach dem Aussteigen essen wir in einem örtlichen Ryokan zu Mittag, bevor wir uns auf den Weg zu unserem Nachmittagsausflug machen. Mit zwei großen Felsblöcken, bekannt als Kabuto (Helm) und Yoroi (Rüstung), als Ausgangspunkt, wandern wir zum Susa Hornfels. Dieses ausgewiesene japanische Naturdenkmal ist eines der 100 besten geologischen Denkmale Japans, dessen steile Klippen Sie mit ihrer Schönheit sicherlich faszinieren werden. Der Fels hat  weiße, schwarze und graue Streifen, die sich wunderbar vom azurblauen Japanischen Meer abheben.

Später fahren wir in die Siedlungsstadt Yadomi, um dort schildkrötenpanzerartigen Steine zu sehen. Sie sind sechseckige Steinsäulen, die geordnet parallel zum Flussufer verlaufen. Schauen Sie genau durch die Risse, und Sie werden einen kristallklaren Strom sehen, der darunter fließt. Unser Tag endet mit einem Abendessen in Tsuwano, wo wir eine bezaubernde Nacht in der historischen Burgstadt verbringen. Die Gehzeit beträgt heute insgesamt circa drei Stunden, während denen wir 285 Höhemeter überwinden.

Übernachtung: Noren Yado Meigutsu in Tsuwano

Tag 4: Taikodani Inari-Schrein und Besuch einer Tee-Plantage (ca. 10 km; F, M, A)

Unser Tag beginnt mit einem Besuch des Taikodani Inari-Schreins. Vom diesem Schrein fahren wir mit dem Sessellift zu den Ruinen der Burg Tsuwano, die sich auf einem 380 Meter hohen Berg am südlichen Ende der Stadt Tsuwano befinden. Von hier aus bietet sich uns ein herlicher Ausblick über die die Weite der Stadt, die sich über 3 Kilometer in einem steilen Tal erstreckt. Nach unserem Besuch der Burg Tsuwano kehren wir zur Basis des Taikodani Inari-Schreins zurück. Von hier aus führt uns unsere nächste Wanderung entlang einer flachen Straße auf einen Weg, auf dem wir auf die katholische Kirche von Tsuwano, den Otome-Pass und den Youmeji-Tempel stoßen. Nachdem wir uns beim Mittagessen gestärkt haben, ist unser nächstes Ziel die Shusuien Tee Plantage. Hier wird eine spezielle Teesorte hergestellt, die als ,,Mame'' bekannt ist. Sie können die Teeplantage erkunden, den Produktionsprozess beobachten und selbstverständlich auch selbst ein Tässchen probieren.

Am Abend kehren wir in die Gegend um den Taikodani Inari Schrein zurück. Hier genießen wir unser Abendessen mit Soba (Buchweizennudeln), einer lokalen Spezialität. Anschließend werden wir eine Aufführung des iwami kagura genießen, einem lebhaften und traditionellen japanischen Theatertanz, der auch den Einheimischen gut gefällt. Die heutige Gehzeit liegt insgesamt bei circa vier Stunden, während denen circa 360 Höhenmeter erklommen werden.

Übernachtung: in der Gegend um den Taikodani Inari Schrein

Tag 5: Wanderung zum Mout Kasayama mit Blick auf den Kamelienhain (ca. 50 km; F, M, A)

An diesem Tag machen wir uns auf den Weg nach Kasayama in Hagi, der Heimat des einzigen Herstellers der Hagi-Gläser. Anschließend fahren wir nach Tsubaki Gunseirin, einem Kamelienwald mit etwa 25.000 Kamelienbäumen. Vom Kamelienhain aus wandern wir zum 112 Meter hohen Gipfel des Mount Kasayama im Zentrum des Kita-Nagato Kaigan Quasi-Nationalparks. Mit einer Tiefe von nur 30 Metern und einem Durchmesser von ebenfalls circa 30 Metern ist der Mount Kasayama Japans kleinster Vulkan. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die natürliche Ruhe des Japanischen Meers und den unberührten Kamelienhain unter Ihnen zu beobachten.

Als nächstes besuchen wir den Hagi Seaside Markt, die am Meer gelegene „Küche von Hagi“, wo lokale Produzenten nur die frischesten Zutaten liefern. Das Mittagessen wird in einem Restaurant eingenommen, in dem die frischen Delikatessen der vor der Küste gefangenen Meeresfrüchte serviert werden. Die nächste Station unserer Tour führt uns zu einem örtlichen Töpferer, Seigan Yamane, der sich auf Hagi-Yaki-Ware, eine japanische Keramikart, spezialisiert hat. Nur Mut - besuchen Sie seine Werkstatt und versuchen Sie sich selbst einmal in der Töpferei. Die gesamte Gehzeit beträgt am heutigen Tage circa drei Stunden, bei einem Höhenunterschied von circa 115 Metern.

Übernachtung: Hagihonjin in Hagi

Tag 6: UNESCO-Weltkulturerbe und Besuch der berühmten Pagode in Japan (ca. 50 km; F, M, A)

Heute geht es nach Shouka Sonjuku, einer Institution, die 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Anschließend machen wir uns auf den Weg nach Sasanami, einer Poststadt am Hagi O-kan Highway. Wir werden in ,,kokkyou no ishibumi'' zu Mittag essen, einem Denkmal, welches die Grenze der feudalen Provinzen Suou und Nagato markiert. Unser nächstes Ziel ist der buddhistische Tempel Rurikou-ji, wo wir den Kouzan-Park und den japanischen Garten Sesshu im Jouei-ji-Tempel erkunden werden. Dies ist die 10. älteste Pagode in Japan und gilt als eine der drei berühmtesten Pagoden in Japan. Nach unserem Besuch in Jouei-ji fahren wir nach Yuda Onsen, einer Stadt, die für ihre heißen Quellen bekannt ist. Sobald Sie sich erholt haben, können Sie die Gegend von Yuda Onsen erkunden, oder bis zum Abendessen entspannen. Die heutige Gehzeit beträgt circa zwei Stunden bei einem Höhenunterschied von circa 300 Metern.

Übernachtung: Sansuien in Yuda Onsen

Tag 7: Auf Wiedersehen! (F)

Die Tsuwano Hagi O-kan Rundreise endet nach dem Frühstück, aber Sie haben noch reichlich Gelegenheit, Yudan Onsen und Yamaguchi City auf eigene Faust zu erkunden. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt Yamaguchi, indem Sie die St. Xavier Memorial Kapelle oder die Chūya Nakahara Memorial Hall des japanischen Dichters besuchen. Auch traditionelle Ouchi-Nuri-Lackwaren können Sie selbstverständlich probieren.

Ihre Unterkunft liegt günstig in der Nähe des JR Yuda Onsen Bahnhofs. Sie könnten ein letztes Bad in einer heißen Quelle im japanischen Stil nehmen, bevor Sie auf dem Shinkansen abreisen. Alternativ können Sie auch einen Bus zum Flughafen Ube vom JR-Bahnhof Yuda Onsen nehmen. Ihr Reiseleiter wird Ihnen beim Kauf von Tickets behilflich sein und Sie problemlos an Ihr endgültiges Ziel leiten.

Reisebeginn Reiseende Preis ab Einzelzimmerpreis Sprache Reiseleitung Buchung

16.09.2020

22.09.2020

2999.00 EUR

349.00 EUR

EN

JETZT ANFRAGEN

Min. 4 Personen, max. 8 Personen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

R+V Gütesiegel
  • Rundreise ab Hirsohima bis Yuda Onsen mit Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • 6 Übernachtungen in Ryokans (traditionell japanische Unterkünfte) im Doppelzimmer
  • Englischsprechende, einheimische Reiseleitung
  • 6 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 6 x Abendessen
  • 1 Reiseführer von MairDumont Ihrer Wahl (pro Zimmer)
  • Ständige Ansprechpartner in Deutschland und in Japan
  • Eintrittsgelder & -gebühren

Einreisebestimmungen:

Deutsche, schweizerische und österreichische Staatsangehörige können nach Japan zu touristischen Zwecken für bis zu 90 Tage mit einem Reisepass visumfrei einreisen. Der Reisepass sollte sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Bei der Einreise wird Ihnen am Flughafen eine Aufenthaltserlaubnis („Landing Permission“) als „Temporary Visitor“ erteilt. Reisedokumente, die bereits bei den Behörden als einmal verloren oder gestohlen gemeldet worden waren, können zu erheblichen Schwierigkeiten bei der Einreise nach Japan bis hin zur Zurückweisung an der Grenze führen. Lassen Sie sich in diesem Fall vor Beginn der Reise einen neuen Reisepass ausstellen. Rechtsverbindliche Informationen können nur bei der Botschaft von Japan eingeholt werden.


Impfungen:

Für Reisende, die sich vor ihrer Reise nach Japan in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aufgehalten haben, bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen werden die Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie, Polio oder Keuchhusten. Wir raten vor jeder Fernreise zu einer individuellen Konsultation bei einem Tropen- bzw. Reisemediziner.

Susa Wan Ecology Camping ground

Noren Yado Meigutsu

Dies sind die landesüblichen Unterkünfte, denen wir regelmäßig unsere Kunden anvertrauen. Sollten ein oder mehrere Ryokans einmal nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, unsere Gruppe in anderen, gleichwertigen Unterkünften unterzubringen.

Kaiko Sawada ist eine echte Naturliebhaberin, die gerne wandert, unter freiem Himmel schläft und Kajak fährt. Sie arbeitet bei dem Aso Vulkanmuseum und beim Aso Geo Park. Keiko ist oft in der Natur unterwegs und kennt deswegen eine Menge interessanter Geheimtipps, von den besten Vulkan-Beobachtungsorten bis hin zu lokalen Mythen und Geschichten. Sie organisiert gerne Abenteuer für Kinder und interessiert sich brennend für den Lebensstil und die Traditionen der Einheimischen - darüber schreibt sie oft in verschiedenen Magazinen, welche sie als Freelancer unterstützt.

Reiseleitung Japan

In der Regel bedienen wir uns während unserer Reisen durch Japan klimatisierter Minibusse sowie öffentlicher Busse oder Züge. Je nach Gruppengröße kann das eingesetzte Transportmittel variieren. Vom Nagoya fahren Sie  mit dem Kinetsu-Expresszug nach Ise.

Shinkansen - Hochgeschwindigkeitszug

Wir buchen Ihnen sehr gerne die passenden Flüge zu dieser Reise. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschabflughafen, ob Sie ggf. früher an- oder später abreisen möchten und wie sonst wir Ihnen Ihre Anreise so angenehm wie möglich gestalten können. Ob preisbewusst mit zweimal umsteigen oder nonstop in der Business Class – wir finden eine Lösung. Garantiert.

Um Ihnen einen ersten Anhaltspunkt bieten zu können, welche Flugzeiten und Fluggesellschaften Sie voraussichtlich erwarten werden, haben wir im Folgenden eine zu dieser Reise passende, beispielhafte Flugverbindung für Sie aufgeführt.

FRA - HND 20:45 - 14:55 (+1) NH224, Flugdauer 11 Std. 10 Min.
HND - HIJ 17:10 - 18:30 NH683, Flugdauer 01 Std. 250 Min.

KKJ - HND 10:00 - 11:35 NH3878, Flugdauer 01 Std. 35 Min.
HND - FRA 14:05 - 18:45 LH717, Flugdauer 11 Std. 40 Min.

Damit Sie bei all Ihren Erlebnissen und Abenteuern immer auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir Ihnen den Reiseschutz der ERGO Reiseversicherung AG. Mit dem RundumSorglos-Jahresschutz sind Sie das gesamte Jahr über bei jeglichen Reisen abgesichert – unabhängig davon, ob Sie nur einen Wochenendausflug unternehmen oder bis zu drei Monate am Stück vereisen und auch, wenn Sie nicht bei Zeitgeist Erlebnisreisen gebucht haben. Sowohl beim Ganzjahresschutz, als auch bei einem einmaligen Reiseschutz können Sie zwischen einem Reiserücktrittsschutz, einem Reiseabbruchschutz, einem Reisekrankenschutz und einem Schutz bei Gepäckschäden wählen und diese entweder einzeln oder als Kombinationspaket buchen. Bei allen Varianten haben Sie außerdem die Wahl, ob Sie sich als Einzelperson, als Paar oder als ganze Familie absichern möchten. Jetzt Reiseversicherung abschließen!

Dokumente

  • Flugtickets (ggf. Fotokopie)
  • Reiseschutz (ggf. Fotokopie)
  • Impfpass (ggf. Fotokopie)
  • Krankenversicherungskarte
  • Kreditkarte
  • Reisepass  (ggf. Fotokopie)

Kosmetika

Technik und Ausrüstung

Zusätzliches

  • Ca. 7.000,00 JPY in bar (entspricht ca. 50,00 EUR)
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Bauchtasche
  • Kleines Portemonnaie
  • Kompressionsbeutel für (Schmutz-)Wäsche
  • Kulturbeutel für Flüssigkeiten etc. 
  • Ohrenstöpsel
  • Taschentücher, Desinfektionstücher
  • Uhr oder Wecker

Kleidung

  • Badekleidung und Handtuch
  • Kopfbedeckung
  • Lange Hosen (m / w)
  • Leichte Jacke
  • Regenhose und -jacke 
  • Schlafsachen
  • Shorts (m / w)
  • Sonnenschutz (KopfbedeckungSonnenbrille)
  • T-Shirts (m / w)
  • Festes Schuhwerk
  • Wechselschuhe

Wenn Sie eine Reise bei Zeitgeist Erlebnisreisen buchen, bekommen Sie von uns einen Reiseführer aus dem Hause MairDumont (Baedeker, Marco Polo, Lonely Planet, DuMont, Stefan Loose) geschenkt.

Um sich darüber hinaus noch besser auf Ihre Reise einstimmen zu können, empfehlen wir Ihnen die Lektüre folgender Bücher:

Wanderstufe:

Mittel: Wandern für Leute mit gutem Fitnessniveau und mit  etwas Wandererfahrung.

Die Reise ist eine vollständig geführte Tour, die für alle geeignet ist, die mehrere Stunden bequem laufen können. Sie sollten in der Lage sein, Ihr persönliches Hab und Gut zu tragen, bis zu 3 oder 5 Stunden pro Tag zu laufen und Treppen zu steigen. Zusätzlich sollten Sie in der Lage sein, ungefähr 15 bis 25 km pro Tag zu laufen. Zu den Wanderungen gehören auch kurze Auf- und Abstiege über Hügel. Es kann auch vorkommen, dass Sie auf Gebirgswege gehen, die nicht asphaltiert sind. Wir empfehlen Ihnen das Verwenden von Wanderstöcke und geeignete Wanderschuhe.

Gewanderte Kilometer pro Tag:

Tag 2: 4,0 km
Tag 3: 3,0 km
Tag 4: 5,0 km
Tag 5: 10,0 km
Tag 6: 8,2 km

Die meisten Fernreisen werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto unternommen. Wenn Sie Zweifel an Ihrem Fitnessniveau haben, sprechen Sie uns bitte direkt an!

Als Privatreise zum Wunschtermin buchen?

Unsere Reisen haben Sie überzeugt. Nur ist leider kein Termin dabei, der Ihnen passt? Oder Sie möchten sie lieber im privaten Kreis buchen? Keine Sorge – wir werden uns auf den Kopf stellen, um Ihnen die Reise so zu ermöglichen, wie Sie es möchten. Damit sie das Zeug zur erlebnisreichsten Reise Ihres Lebens hat!