Indien

Die 4000 km Indien-Rundreise

  • Ausführliche Rundreise in kleiner Gruppe (4-10 Pers.)
  • Durchgängige, deutschsprechende Reiseleitung
  • Besuch von UNESCO-Weltkulturerbestätten
  • Stadführung durch "Old Delhi" und Neu-Delhi
  • Besichtigung von zahlreichen Tempeln in Khajuraho, Kalkutta und Thanjavur
  • Wanderung und Bootstour im Periyar-Nationalpark
  • Erkundung von Kochi und Umgebung mit dem Fahrrad
  • Entspannung an den Stränden von Goa
  • Besichtigung der Elephanta- und Kanheri-Höhle


25 Tage Erlebnisreise

... auch individuell buchbar!

Tag 1: Ankunft in Delhi

Nach der Ankunft in Delhi werden Sie von Ihrem deutschsprechenden, indischen Reiseleiter empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht.

Übernachtung: JuSTa Panchsheel Park in Neu-Delhi

Tag 2: Stadtrundgang in Delhi (F)

Nach einem entspannten Frühstück begeben wir uns auf einen Rundgang durch Delhi, den wir in der Altstadt von Delhi beginnen. Die Altstadt, auch „Old Delhi“ genannt, war das Herz von Delhi, der Sitz des Herrschers und Mittelpunkt des Handels. Sie ist ein Labyrinth aus engen und winzigen Gassen, in denen sich die vielen Menschen aneinander vorbei drängen. Wir sehen das Rote Fort, die Jama Masjid mit ihren sich zuspitzenden Minaretten und der wunderschönen Marmorkuppel, sowie den Markt Chandni Chowk. Außerdem haben wir die Gelegenheit, eine Rikscha-Fahrt zu erleben. Anschließend besuchen wir Raj Ghat, das Mahatma Gandhi Denkmal, und setzen unseren Rundgang in Neu-Delhi fort. Es wurde von den Briten aufgebaut und ist für seine Boulevards, Herrenhäuser und breiten Straßen berühmt. Hier besuchen wir das prächtige Parlamentsgebäude, den Rashtrapati Bhavan (Amtssitz und Residenz des indischen Staatspräsidenten) und den Triumphbogen India Gate. Außerdem besuchen wir das Humayun-Mausoleum, welches im 16. Jahrhundert erbaut wurde und als Inspiration für das Taj Mahal diente.

Übernachtung: JuSTa Panchsheel Park in Neu-Delhi

Tag 3: Sightseeing in Agra (ca. 230 km; F)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Agra, wo wir direkt nach der Ankunft in unser Hotel einchecken. Wir unternehmen einen Stadtrundgang durch Agra und besichtigen unter anderem den Taj Mahal, das Mahatma Gandhi Museum und das Rote Fort. Der Taj Mahal ist ein mit weißen Marmorplatten verkleidetes Mausoleum, welches der Großmogul Shah Jahan zum Gedenken an seine verstorbene, große Liebe erbauen ließ. Das Rote Fort ist eine Festungs- und Palastanlage, die seit 1983 zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten gehört. Im 16. Und 17. Jahrhundert diente das Rote Fort als Residenz der Moguln.

Übernachtung: The Fern Howard Plaza Hotel in Agra

Tag 4: Von Agra nach Khajuraho (3 h 30 min Zugfahrt und ca. 200 km; F)

Heute fahren wir mit dem Zug von Agra nach Jhansi. Dort setzen wir unsere Fahrt auf der Straße fort und kommen auf dem Weg nach Khajuraho an Orchha vorbei.

Übernachtung: Ramada Khajuraho in Khajuraho

Tag 5: Tempel, Ganges und Sonnenuntergang (ca. 1 h 00 min Flugdauer; F)

Nach dem Frühstück besuchen wir ein paar der vielen Tempel in Khajuraho. In dem Tempelbezirk von Khajuraho befinden sich insgesamt 20 Tempel, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Später fliegen wir nach Varanasi, wo wir eine Bootstour auf dem Ganges unternehmen. Am Abend schauen wir uns den Sonnenuntergang am Fluss Ganges an.

Übernachtung: Hotel Ganges View in Varanasi

Tag 6: Auf nach Kalkutta! (ca. 1 h 20 min Flugdauer; F)

Heute schauen wir uns den Sonnenaufgang am Ganges an, bevor wir am Nachmittag nach Kalkutta fliegen.

Übernachtung: The Astor Hotel in Kalkutta

Tag 7: Kalighat Tempel und Britisch-Indien (F)

Nach dem Frühstück besuchen wir den Kalighat-Tempel, einer der wichtigsten Wallfahrtsorte für Verehrer der Göttin Kali. Anschließend tauchen wir in die Kolonialgeschichte von Britisch-Indien ein und schauen uns das Victoria Memorial, ein zu ehren von Königin Victoria von Großbritannien errichtetes Denkmal, die St.-Paulus-Kathedrale und das Mother Theresa‘s House an.

Übernachtung: The Astor Hotel in Kalkutta

Tag 8: Chennai (ca. 2 h 25 min Flugdauer; F)

Früh am Morgen fliegen wir nach Chennai, um von dort aus nach Mamallapuram zu fahren. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Übernachtung: INDeco Mahabalipuram in Mamallapuram

Tag 9: Zur Zeit der Pallava (F)

Nach dem Frühstück erkunden wir Mamallapuram. Der Ort im Süden Indiens ist der wichtigste archäologische Fundort Südindiens deren zahlreiche Baudenkmäler aus der Pallava-Zeit stammen. Die Pallava waren ein altindisches Geschlecht, das besonders im 7. bis 9. Jahrhundert eine bedeutende, südindische Macht darstellte.

Übernachtung: INDeco Mahabalipuram in Mamallapuram

Tag 10: Puducherry (ca. 200 km; F)

Wir fahren nach dem Frühstück Richtung Puducherry. Auf dem Weg halten wir für die Besichtigung einer Seidenwerkstatt in Kanchipuram, einer der ältesten Städte Südindiens.

Übernachtung: Hotel du Parc in Puducherry

Tag 11: Die Hauptstadt Französisch-Indiens (F)

Heute erkunden wir ganztägig Puducherry. Das Besondere an dieser Stadt ist, dass sie von 1673 bis 1954 unter französischer Herrschaft stand und die Hauptstadt von Französisch-Indien war. Die Stadt beeindruckt mit einem europäischen Stadtbild und noch heute ist der französische Einfluss zu spüren.

Übernachtung: Hotel du Parc in Puducherry


Tag 12: Tempel & Kunst (ca. 180 km; F)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Thanjavur. Auf dem Weg besichtigen wir einen Tempel in der für die vielen Tempel bekannten Stadt Kumbakonam. In Thanjavur angekommen erkunden wir die Stadt und sehen uns eine Malwerkstatt an.

Übernachtung: Ideal River View Resort in Thanjavur


Tag 13: Die Tempel von Madurai (ca. 200 km; F)

Am Morgen fahren wir via Trichy nach Madurai. Die Stadt ist eine der ältesten südasiatischen Städte und liegt am Fluss Vaigai. Nach unserer Ankunft in Madurai besuchen wir dort mehrere Tempel.

Übernachtung: Fortune Pandiyan in Madurai

Tag 14: Auf zum Periyar-Nationalpark! (ca. 180 km; F)

Nach dem Frühstück fahren wir zum Periyar-Nationalpark, einem Tierschutzgebiet und Tigerreservat im südindischen Bundesstaat Kerala.

Übernachtung: The Wildernest Bed & Breakfast in Thekkady

Tag 15: Bootstour auf dem Periyar-Stausee (F)

Am Morgen unternehmen wir eine Bootstour auf dem Periyar-Stausee im Periyar-Nationalpark.

Übernachtung: The Wildernest Bed & Breakfast in Thekkady

Tag 16: Entdeckung der Fischerdörfer von Alleppey (ca. 150 km; F)

Heute fahren wir vom Periyar-Nationalpark zur Hafenstadt Alappuzha. Die Stadt war zu Beginn ein kleines Fischerdorf, welches sich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu einer Stadt und einem der wichtigsten Seehäfen des Reiches entwickelte. Neben dem Seehafen ist die kokosfaserverarbeitende Industrie eine der wichtigsten Einnahmequellen von Alappuzha.

Übernachtung: Hausboot

Tag 17: Begegnung mit den Fischern von Kochi
(ca. 60 km; F)

Nach einem schmackhaften Frühstück auf dem Hausboot fahren wir nach Kochi, um dort das grüne Fischerdorf von Kumbhalgani zu besuchen, welches als das erste Fischer- und Tourismusdorf Indiens galt, das seine eigene Tradition und Kultur hat. Die meisten Dorfbewohner sind in der Landwirtschaft oder in der Fischerei beschäftigt. Nach unserer Ankunft in Cochin werden wir zum Hotel gebracht, bevor wir abends in einem lokalen Restaurant einkehren, wo Sie erfahren werden, wie köstlich in Indien gekocht wird.

Übernachtung: Fort House in Kochi

Tag 18: Eintauchen in die Kultur von Kochi (F)

Vormittags besuchen wir die Stadt Kochi. Als "Königin des Arabischen Meeres" bekannt, ist Kochi, früher Cochin genannt, eine Stadt, die auf Handel gegründet wurde und deren Straßen immer noch eine reiche Mischung aus kulturellen Einflüssen und Stilen beherbergen. Eine Besichtigungstour am Morgen führt uns heute nach Fort Cochin, der ältesten europäischen Siedlung Indiens, und zur Kirche St. Francis, in der Vasco de Gama für kurze Zeit begraben wurde. Im portugiesischen Mattancherry Palace finden Sie einige der schönsten Wandmalereien Indiens und kehren anschließend zum Hotel zurück. Die riesigen chinesischen Fischernetze, die sich über den Untiefen ausbreiten, sind das unauslöschliche Bild von Cochin. Am Nachmittag genießen Sie eine Vorstellung des Kathakali Tanzes - die stilisierte und theatralische Kunstform, welche häufig verwendet wird, um Geschichten aus der Hindu Legende nachzuerzählen. Kathakali, eine heute beliebte Tanzform, ist vergleichsweise neueren Ursprungs und dennoch eine Kunst, die sich aus vielen sozialen und religiösen Theaterformen entwickelt hat, die in der Antike in der südlichen Region existierten.

Übernachtung: Fort House in Kochi

Tag 19: Per Zug nach Goa (ca. 750 km; F)

Heute früh morgens genießen wir das Radfahren durch Fort Cochin & die Old City von Mattancherry. Am Abend steigen wir in den Zug und fahren über Nacht nach Panaji in Goa.

Übernachtung: Zug

Tag 20: Erkundung der Stadt Goa (F)

Sie werden vom Flughafen abgeholt und haben die Möglichkeit, sich im Hotel einzurichten. Nach dem Frühstück fahren wir zur Besichtigung von Süd-Goa. Die Süd-Goa-Tour umfasst Miramar, Dona Paula, die Weltkulturerbe-Kirchen in Old Goa, die Tempel von Mangueshi und Shantadurga sowie den Colva Beach. Wir besuchen auch die Basilica do Bom Jesus, in welcher sich auch die heiligen Reliquien des Schutzheiligen von Goa St. Francis Xavier befinden. Die Basilika gehört zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten sowie zu den sieben Kulturdenkmälern in Goa. Später fahren wir weiter, um die Strände von Nordgoa zu besuchen. Danach geht es zum Anjuna Beach, Vagator Beach, Calangute Beach und Fort Aguada.

Übernachtung: WelcomHeritage in Panaji

Tag 21: Die wunderschönen Strände von Goa (F)

Nach unserer Ankunft in Panaji werden wir zu unserem Hotel gebracht, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Nutzen Sie den Tag, um Panaji schon auf eigene Faust zu erkunden oder sich am Strand zu entspannen.

Übernachtung: WelcomHeritage in Panaji

Tag 22: Von Goa nach Mumbai (F)

Heute bringt uns ein Transfer zum Flugafen von Goa, um von dort aus nach Mumbai zu fliegen. Bei unserer Ankunft in Mumbai werden wir zum Check-In ins Hotel gebracht.

Übernachtung: Oriental Residency in Mumbai

Tag 23: Durch die Elephanta-Höhlen (F)

Nach einem entspannten Morgen begeben wir uns auf eine einstündige Fährfahrt, welche uns zu den Elephanta-Höhlen, eine weitere UNESCO-Weltkulturerbestätte, welche wir während dieser Reise zu sehen bekommen, bringt. Hier unternehmen wir eine spannende Führung, während der wir die Gharapuri, buchstäblich die "Stadt der Höhlen" im Hafen Mumbais, erkunden. Die Insel, die sich an einem Arm des arabischen Meeres befindet, besteht aus zwei Gruppen von Höhlen - die erste ist eine große Gruppe von fünf Hindu-Höhlen, die zweite eine kleinere Gruppe von zwei buddhistischen Höhlen. Die Hindu-Höhlen enthalten Steinskulpturen, welche die Shiva-Hindu-Sekte repräsentieren, die dem Gott Shiva gewidmet ist. Die Steinschnittarchitektur der Höhlen wurde zwischen dem 5. und 8. Jahrhundert datiert, obwohl die Identität der ursprünglichen Erbauer der Basaltgesteinhöhlen noch ein heiß debattiertes Thema ist.

Übernachtung: Oriental Residency in Mumbai 

Tag 24: Mumbai (ca. 500 km; F)

Heute sehen wir eines der besten Museen in Mumbai, das wunderbare Prince of Wales Museum. Wir fahren den Marine Drive entlang, eine gewundene Straße mit hohen Gebäuden, welche entlang der Küste verläuft. Die Tour geht weiter mit dem Besuch von Mani Bhawan und den Hanging Gardens. Mani Bhawan war früher die Residenz von Mahatma Gandhi in Mumbai. Beide Gärten bieten uns einen schönen Blick auf den Sonnenuntergang über dem arabischen Meer. 

Übernachtung: Oriental Residency in Mumbai


Tag 25: Abreise

Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise.

Reisebeginn Reiseende Preis ab Einzelzimmerpreis Sprache Reiseleitung Buchung

10.02.2020

05.03.2020

3699.00 EUR

1030.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

08.11.2020

02.12.2020

3699.00 EUR

1030.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

Min. 4 Personen, max. 10 Personen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

R+V Gütesiegel
  • Rundreise von Delhi bis Mumbai mit Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • 22 Übernachtungen in Hotels (***) im Doppelzimmer,
    eine Übernachtung auf einem Boot und eine Übernachtung im Zug
  • Inlandsflüge von Khajuaho nach Varanasi, von Varanasi nach Kalkutta, von Kalkutta nach Chennai und von Goa nach Mumbai
  • Deutschsprechende, einheimische Reiseleitung
  • Ständige Ansprechpartner in Deutschland und in Indien
  • 1 Reiseführer von MairDumont Ihrer Wahl (pro Zimmer)
  • 23 x Frühstück
  • Eintrittsgelder und -gebühren

Einreisebestimmungen:

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer besteht in Indien Pass- und Visumpflicht. Das kostenpflichtige Visum sollte vor der Reise bei der zuständigen indischen Auslandsvertretung oder online beantragt werden, wobei die elektronische Variante deutlich günstiger ist. Die Visumsgebühr beträgt bei Ankunft zwischen Juli und März etwa 25,00 USD und zwischen April und Juni etwa 10,00 USD und berechtigt zur doppelten Einreise in einem Zeitraum von 30 Tagen. Weiterhin kann ein ganzjähriges Touristenvisum für circa 40,00 USD oder sogar ein fünfjähriges Touristenisum für 80,00 USD beantragt werden. Die Ausstellungsdauer beträgt mindestens sieben Werktage. Wir raten davon ab, das Visum erst bei Einreise an der Grenze als „Visa on Arrival“ zu beantragen. Zeitgeist Erlebnisreisen arbeitet mit einer zuverlässigen Konsularservice-Agentur zusammen, welche wir für die Beantragung von Visa ausdrücklich empfehlen. Rechtsverbindliche Informationen können nur bei der Botschaft von Indien eingeholt werden.

Impfungen:

Für Indien-Reisende mit einem Direktflug aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind keine verpflichtenden Impfungen vorgeschrieben. Eine Auffrischung von Standardimpfungen, sowie ein effektiver Schutz vor Mückenstichen wird Besuchern Indiens jedoch empfohlen. Außerdem empfohlen werden die Standardimpfungen gegen Tetanus, Hepatitis A und B, Typhus,Tollwut gegebenenfalls auch gegen Polio, Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und Influenza. Wir raten vor jeder Fernreise zu einer individuellen Konsultation bei einem Tropen- bzw. Reisemediziner.

Einer unserer deutschsprachigen Reiseleiter in Indien ist  Yuraj Singh Bhati. Nach seinem Studium machte er den langjährigen Traum wahr als Tour Guide in seinem geliebten Heimatland zu arbeiten und ist nun seit sieben Jahren in der Tourismusbranche tätig. Natürlich reist er auch selber gerne und sammelt dabei durch das Zusammentreffen mit unterschiedlichsten Menschen Informationen über Kunst, Kultur und Architektur ferner Länder. Seine Neugier und sein Interesse an anderen Kulturen sind einer der Gründe, weshalb er am liebsten mit Reisenden aus verschiedensten Ländern arbeitet und Ihnen all sein Wissen über sein Heimatland nahe bringt. Nebenbei arbeitet er außerdem als Naturforscher und hat ein besonders gutes Auge bei der Vogelbeobachtung. 

Reiseleiter in Indien

In der Regel bedienen wir uns während unserer Rundreise durch  Indien klimatisierter Minibusse. Je nach Gruppengröße kann das eingesetzte Transportmittel variieren.

Wir buchen Ihnen sehr gerne die passenden Flüge zu dieser Reise. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschabflughafen, ob Sie ggf. früher an- oder später abreisen möchten und wie sonst wir Ihnen Ihre Anreise so angenehm wie möglich gestalten können. Ob preisbewusst mit zweimal umsteigen oder nonstop in der Business Class – wir finden eine Lösung. Garantiert.

Um Ihnen einen ersten Anhaltspunkt bieten zu können, welche Flugzeiten und Fluggesellschaften Sie voraussichtlich erwarten werden, haben wir im Folgenden eine zu dieser Reise passende, beispielhafte Flugverbindung für Sie aufgeführt.

FRA - DEL 13:20 - 01:30 (+1) Lufthansa 760, Flugdauer ca. 07 Std. 40 Min.
BOM - FRA 02:55 - 07:20 Lufthansa 757, Flugdauer ca. 08 Std. 55 Min.

Damit Sie bei all Ihren Erlebnissen und Abenteuern immer auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir Ihnen den Reiseschutz der ERGO Reiseversicherung AG. Mit dem RundumSorglos-Jahresschutz sind Sie das gesamte Jahr über bei jeglichen Reisen abgesichert – unabhängig davon, ob Sie nur einen Wochenendausflug unternehmen oder bis zu drei Monate am Stück vereisen und auch, wenn Sie nicht bei Zeitgeist Erlebnisreisen gebucht haben. Sowohl beim Ganzjahresschutz, als auch bei einem einmaligen Reiseschutz können Sie zwischen einem Reiserücktrittsschutz, einem Reiseabbruchschutz, einem Reisekrankenschutz und einem Schutz bei Gepäckschäden wählen und diese entweder einzeln oder als Kombinationspaket buchen. Bei allen Varianten haben Sie außerdem die Wahl, ob Sie sich als Einzelperson, als Paar oder als ganze Familie absichern möchten. Jetzt Reiseversicherung abschließen!

Dokumente

  • Flugtickets (ggf. Fotokopie)
  • Reiseschutz (ggf. Fotokopie)
  • Impfpass (ggf. Fotokopie)
  • Krankenversicherungskarte
  • Kreditkarte
  • Reisepass (ggf. Fotokopie)
  • Visum

Kosmetika

Technik und Ausrüstung

Zusätzliches

  • Ca. 4.000,00 INR in bar (entspricht ca. 50,00 EUR)
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Bauchtasche
  • Kleines Portemonnaie
  • Kompressionsbeutel für (Schmutz-)Wäsche
  • Kulturbeutel für Flüssigkeiten etc. 
  • Ohrenstöpsel
  • Taschentücher, Desinfektionstücher
  • Uhr oder Wecker

Kleidung

  • Badekleidung und Handtuch
  • Kopfbedeckung
  • Lange Hosen (m / w)
  • Leichte Jacke
  • Regenhose und -jacke 
  • Schlafsachen
  • Shorts (m / w)
  • Sonnenschutz (KopfbedeckungSonnenbrille)
  • T-Shirts (m / w)
  • Feste Wanderschuhe (m / w)
  • Wechselschuhe
  • Mindestens ein Tuch zum Bedecken von Schultern und Knien bei der Besichtigung religiöser Orte 

Wenn Sie eine Reise bei Zeitgeist Erlebnisreisen buchen, bekommen Sie von uns einen Reiseführer aus dem Hause MairDumont (Baedeker, Marco Polo, Lonely Planet, DuMont, Stefan Loose) geschenkt. 

Um sich darüber hinaus noch besser auf Ihre Reise einstimmen zu können, empfehlen wir Ihnen die Lektüre folgender Bücher:  

Als Privatreise zum Wunschtermin buchen?

Unsere Reisen haben Sie überzeugt. Nur ist leider kein Termin dabei, der Ihnen passt? Oder Sie möchten sie lieber im privaten Kreis buchen? Keine Sorge – wir werden uns auf den Kopf stellen, um Ihnen die Reise so zu ermöglichen, wie Sie es möchten. Damit sie das Zeug zur erlebnisreichsten Reise Ihres Lebens hat!