Costa Rica

Funkstille im Regenwald

  • Ausführliche Rundreise in kleiner Gruppe (4-12 Pers.)
  • Durchgängige, deutschsprechende Reiseleitung
  • Mehrtägige Wanderungen durch den Dschungel mit Übernachtungen in rustikalen Häusern von Einheimischen
  • Bootssafaris im Tortugero-Nationalpark & Baden in heißen vulkanischen Quellen
  • Besuch von Ananas- und Zuckerrohrplantagen bei Sarapiquí
  • Fernab von Elektrizität und fließendem Wasser mit Einheimischen kochen und musizieren
  • Seilbahnfahren in den Baumkronen des Nebelwaldes von Monteverde
  • Drei Tage Baden am weitläufigen Strand von Sámara

19 Tage Erlebnisreise

... auch individuell buchbar!

Jetzt buchen Anfragen

Tag 1: Ankunft in der Hauptstadt Costa Ricas

Ankunft am Flughafen von San José. Hier werden wir direkt von unserer deutschsprachigen costa-ricanischen Reiseleitung begrüßt und in unser Hotel gebracht.

Übernachtung: Hotel Doubletree by Hilton Cariari in San José

Tag 2: Zu Gast bei Costa-Ricanern im Regenwald (ca. 60 km)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Providencia de Dota: Dieses Gebiet zeichnet sich aus durch dichten Regenwald und die höchste Biodiversität des Landes – auch der seltene Quetzal-Vogel ist hier beheimatet. Wir übernachten in rustikalen, aber charmanten Häusern von Einheimischen und nehmen gemeinsam ein costa-ricanisches Abendessen zu uns.

Übernachtung: Privatunterkunft bei Einheimischen

Tag 3: Eine Zeitreise durch die Geschichte der Wälder 

Heute klingelt der Wecker bereits sehr früh, denn uns erwartet eine nicht zu anspruchsvolle, aber lange Wanderung nach Betania (ca. 7 Std.). Unser Hauptgepäck wird separat transportiert. Gleich drei Begleitpersonen werden mit dabei sein, um viele Anekdoten und Legenden der Region zu erzählen, wenn wir unser in Bananenblätter gewickeltes Mittagessen, "almuerzo campesino" genannt, mit atemberaubender Aussicht über die Zentrale Hochebene einnehmen. Betania erreichen wir am Nachmittag, sodass genug Zeit bleibt, das muntere Dorfleben kennenzulernen.

Übernachtung: Betania Lodge in Betania

Tag 4: Costa-ricanische Lebenskultur wartet auf uns!

Erneut wird uns die Geräuschkulisse des Dschungels beim frühen Aufstehen unterstützen. Wir wandern weiter nach San Isidro de Dota (ca. 4 Std.), wo wir am Mittag auf einer Höhe von ca. 1.000 m an der elektrizitätsfreien Rancho Tinamú der warmherzigen Familie Parra ankommen. Uriger kann es kaum werden, wenn Santiago Parra seine Gitarre auspackt und dazu costa-ricanische Lieder singt. Wir bekommen einen intensiven Einblick in das Leben der einheimischen Bevölkerung.

Übernachtung: Privatunterkunft der Parra-Familie

Tag 5: Durch den Regenwald in Richtung des Pazifiks

Eine lange, aber moderate Wanderung (ca. 7 Std.) steht bevor: Es zieht uns durch den Regenwald in Richtung pazifischer Ozean nach Londres de Quepos. Dort kommen wir am frühen Nachmittag in einer Gemeinschaft an, die nachhaltigen Tourismus fördert. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Wer möchte, kann weiter zu einem Wasserfall wandern oder einfach etwas Schlaf nachholen.

Übernachtung: Privatunterkunft bei Londres de Quepos

Tag 6: Zurück in die Zivilisation an die Pazifikküste (ca. 50 km)

Am Vormittag wandern (ca. 2 Std.) wir zurück in die Zivilisation und zu asphaltierten Straßen. Uns erwartet ein Mittagessen in einem authentischen Restaurant sowie unser Reisebus mit unserem Hauptgepäck, bevor wir weiter nach Dominical fahren. Ein wunderschöner Strandort am Pazifik erwartet uns, wo wir nach unserer Ankunft Zeit zur freien Verfügung haben.

Übernachtung: Hotel Hacienda Barú in Dominical

Tag 7: Badespaß am Wasserfall und am Strand

Am Vormittag folgen wir einem Wanderweg (ca. 5 km) zu den wunderbaren Nauyaca-Wasserfällen, in deren Wasserbecken wir uns herrlich erfrischen können. Den Nachmittag verbringen wir entspannt im Meeresnationalpark Marino Ballena, wo wir genügend Zeit haben, um die Natur und den verlassenen Strand zu genießen.

Übernachtung: Hotel Hacienda Barú in Dominical

Tag 8: Entspannter Tag in San José (ca. 170 km)

Nach dem Frühstück fahren wir ohne Zeitdruck nach San José. Nach einer aktiven Woche mit vielen Wanderungen, steht dieser Tag im komfortablen Hotel in der Hauptstadt ganz im Zeichen der Entspannung.

Übernachtung: Hotel Doubletree by Hilton Cariari in San José

Tag 9: Auf dem Boot durch tropische Wälder (ca. 120 km)

Wir unternehmen eine abwechslungsreiche Fahrt durch den malerischen Braulio-Carrillo-Nationalpark bis nach Pavones. Da wir bereits früh losfahren, nehmen wir das Frühstück auf dem Weg in Guápiles ein. Am Nachmittag unternehmen wir eine atemberaubende Bootsfahrt durch den costa-ricanischen Dschungel von Pavona nach Tortuguero, wohin man generell nur per Boot oder Flugzeug gelangen kann.

Übernachtung: Evergreen Lodge oder Turtle Beach Lodge im Nationalpark Tortuguero

Tag 10: Safari auf dem Wasser 

Heute erwarten uns drei denkwürdige Aktivitäten: eine spektakuläre Bootssafari durch die Wasserlandschaften des Nationalparks, eine Führung durch den Ort und entlang des Strandes sowie eine kurze Wanderung auf der Suche nach Affen und Faultieren.

Übernachtung: Evergreen Lodge oder Turtle Beach Lodge im Nationalpark Tortuguero

Tag 11: Einführung in die costa-ricanische Kochkunst (ca. 100 km)

Wir nutzen ein Boot um zurück nach Guápiles zu gelangen und bekommen erneut die Möglichkeit, auf dem Weg Wildtiere zu sichten. Nach dem Mittagessen fahren wir vorbei an Ananas- und Zuckerrohrplantagen nach Sarapiquí, wo wir am Nachmittag auf der Farm „Finca Surá“ ankommen. Gemeinsam mit den Inhabern Rodolfo und Rosa bereiten wir unser Abendessen zu und bekommen in einem kleinen Kochkurs die Feinheiten authentischer costa-ricanischer Küche gezeigt.

Übernachtung: Finca Surá in Sarapiquí

Tag 12: Von der Finca ins vulkanische Wunderland (ca. 85 km)

Die Hausherren führen uns über ihr Anwesen und erklären uns praxisnah die Herstellung von Zucker, den Anbau von Ananas sowie die Nutzung diverser Heilkräuter. Das Mittagessen angeln wir uns beim anschließenden Forellenfischen gleich selbst. Am Nachmittag nehmen wir Abschied und setzen unseren Weg fort in das vulkanische Wunderland um La Fortuna.

Übernachtung: Mountain Paradise Hotel in La Fortuna

Tag 13: Erlebnisreicher Tag und Entspannung in heißen Quellen

Heute unternehmen wir eine halbtägige sportliche Aktivität – welche, entscheiden Sie selbst. Zur Auswahl stehen Wildwasser-Rafting auf dem Balsa-Fluss oder eine Wanderung im vulkanischen Arenal-Nationalpark. Nach dem gemeinsamen Mittagessen verbringen wir einen entspannten Nachmittag an und in den heißen vulkanischen Quellen und lassen Muskeln wie Seele baumeln.

Übernachtung: Mountain Paradise Hotel in La Fortuna

Tag 14: In der Dunkelheit durch den geheimnisvollen Nebelwald (ca. 105 km)

Nach dem Frühstück fahren wir eine Runde um den idyllischen Arenalsee mit einigen Fotostopps und nahezu perfekter Sicht auf den benachbarten Vulkan, der von der Optik als "Ur-Vulkan" durchginge. Nach der Ankunft im deutlich kühleren und nassen Monteverde haben wir Freizeit, um uns für den Abend auszuruhen. Denn die wahre Schönheit des Nebelwaldes zeigt sich erst in der Dämmerung. Daher unternehmen wir im „Bosque Eterno de los Niños“ eine Nachtwanderung mit dem Ziel, möglichst viele nachtaktive Tiere ausfindig zu machen.

Übernachtung: Hotel El Establo in Monteverde

Tag 15: Durch die Lüfte im Regenwalds 

Den Vormittag verbringen wir in luftigen Höhen im Sky Adventure Park: Seilrutschen durch den Dschungel und eine Fahrt mit der Seilbahn lassen unsere Herzen höherschlagen. Insbesondere von den Gondeln aus bekommen wir ein eindrucksvolles Panorama aus der Vogelperspektive geboten und können den ein oder anderen Blick auf exotische Vögel des Nebelwaldes erhaschen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und kann wunderbar genutzt werden, um durch die Straßen der hübschen Kleinstadt Santa Elena zu flanieren und eine gute Tasse Kaffee aus der Region zu trinken.

Übernachtung: Hotel El Establo in Monteverde

Tag 16: Sonnenanbetung am Pazifik (ca. 140 km)

Wir fahren zu einem der schönsten Bade- und Surfstrände Costa Ricas nach Sámara an der Pazifikküste. Der flache, weitläufige Strand unseres All-Inclusive-Hotels lädt zum Sonnenbaden und Verweilen ein.

Übernachtung: Hotel Villas Playa in Sámara

Tag 17: Tropische Idylle der Küste

Ein weiterer Tag, um den von Palmen und Feigenbäumen gesäumten Strand und den von tropischen Pflanzen und lebenden Korallen flankierten Küstenabschnitt in Ruhe zu genießen.

Übernachtung: Hotel Villas Playa in Sámara

Tag 18: Sport oder Entspannung?

Entspannt am Strand liegen, Souvenirs kaufen oder eine Surf- oder Spanischschule direkt am Strand besuchen – langweilig wird hier auch am dritten Tag garantiert niemandem.

Übernachtung: Hotel Villas Playa in Sámara

Tag 19: Rückfahrt nach San José und Abreise

Fahrt nach San José und Transfer zum Flughafen.

ReisebeginnReiseendePreis abBuchung

05.06.2018

23.06.2018

2199,00 EUR

JETZT BUCHEN

17.07.2018

04.08.2018

2199,00 EUR

JETZT BUCHEN

21.08.2018

08.09.2018

1999,00 EUR

JETZT BUCHEN

23.11.2018

11.12.2018

2199,00 EUR

JETZT BUCHEN

Einzelzimmer: 759,00 EUR

Min. 4 Personen, max. 12 Personen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

  • Rundreise ab/bis San José mit Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • 13 Übernachtungen in Hotels (***-****) im Doppelzimmer,
    5 Übernachtungen in einfachen Privatunterkünften und Zeltlagern (an zwei Tagen kein Einzelzimmer möglich; zum Teil Gemeinschaftsbäder)
  • Deutschsprechende, einheimische Reiseleitung; zusätzlich begleitet ein professioneller Fotograf die Gruppe
  • 18 x Frühstück, 11 x Mittagessen oder Picknick, 11 x Abendessen
  • Ständige Ansprechpartner in Deutschland und in Costa Rica
  • Eintrittsgelder & -gebühren

19. Tag

Professionelles Fotoset der Erlebnisreise

105,00 EUR p.P.

19. Tag

Professionelles Foto- und Videoset der Erlebnisreise

159,00 EUR p.P.

Einreisebestimmungen:

Deutsche, schweizerische und österreichische Staatsangehörige können nach Costa Rica zu touristischen Zwecken für bis zu 90 Tage mit einem Reisepass visumfrei einreisen. Der Reisepass sollte sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Bei der Ausreise wird aktuell eine Flughafensteuer für Touristen von 29 USD sowie ggfs. eine Sicherheitsgebühr von 6 USD pro Person erhoben. Rechtsverbindliche Informationen können nur bei der Botschaft von Costa Rica eingeholt werden.


Impfungen:

Für Reisende, die sich vor ihrer Reise nach Costa Rica in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aufgehalten haben, bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen wird – neben den Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie oder Keuchhusten – eine Impfung gegen Hepatitis A. Wir raten vor jeder Fernreise zu einer individuellen Konsultation bei einem Tropen- bzw. Reisemediziner (www.dtg.org).

Privatunterkünfte zwischen Providencia de Dota und Londres de Quepos

Dies sind die großartigen Unterkünfte, denen wir regelmäßig unsere Kunden anvertrauen. Sollten ein oder mehrere Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, unsere Gruppe in anderen, gleichwertigen Unterkünften unterzubringen.

Einer unserer durchgängigen Reiseleiter in Costa Rica ist Allan Vargas Gómez. Schon als Kind lernte er die Natur seines Landes lieben, als er mit seinem Bruder in den Wäldern und auf den Kaffeeplantagen Costa Ricas herumtollte. Es ist immer wieder verblüffend, wie sein geschultes Auge auch im Dickicht des Nebelwaldes getarnte Tiere und exotische Pflanzen findet!

In der Regel bedienen wir uns klimatisierter Minibusse und landesüblicher Boote. Je nach Gruppengröße kann das eingesetzte Transportmittel variieren. 

Wir buchen Ihnen sehr gerne die passenden Flüge zu dieser Reise. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschabflughafen, ob Sie ggf. früher an- oder später abreisen möchten und wie sonst wir Ihnen Ihre Anreise so angenehm wie möglich gestalten können. Ob preisbewusst mit zweimal umsteigen oder nonstop in der Business Class – wir finden eine Lösung. Garantiert.

Als Privatreise zum Wunschtermin buchen?

Unsere Reisen haben Sie überzeugt. Nur ist leider kein Termin dabei, der Ihnen passt? Oder Sie möchten sie lieber im privaten Kreis buchen? Keine Sorge – wir werden uns auf den Kopf stellen, um Ihnen die Reise so zu ermöglichen, wie Sie es möchten. Damit sie das Zeug zur erlebnisreichsten Reise Ihres Lebens hat!