Reise nach Guatemala, Costa Rica und Nicaragua!

Abseits bekannter Pfade

  • Ausführliche Rundreise in kleiner Gruppe (2-16 Pers.)
  • Regionale, deutschsprechende Reiseleitung
  • Entdeckung der Insel Ometepe
  • Baden im Nicaraguasee
  • Beobachten von lokaler Fauna, Flora und Tierwelt
  • Fahrt über den Panamerica
  • Besuch der Tabakmanufaktur Dona Elba Cigars
  • Bootsfahrt durch die Isletas
  • Fahrt zum aktiven Vulkan Masaya
  • Mit dem Eco Movil zum Vulkan Mombacho
  • Entdecken der Pueblos Blancos
  • Stadtrundfahrt in Guatemala 
  • Besichtigung des UNESCO-Weltkulturerbe Antigua
  • Bootsfahrt auf dem Atitlan See
  • Einblick in das Dorf Santa Catarina Palopo
  • Beiwohnen der Maya-Riten in Chichicastenango
  • Besuch des Markts in San Francisco El Alto
  • Besichtigung der Mayastätte Tikal 
  • Mangrovenwald-Bootstour
  • Nationalpark Manuel Antonio und Rincon de la Vieja

19 Tage Erlebnisreise

... auch individuell buchbar!

Tag 1: Ankunft in Guatemala

Ankunft am internationalen Flughafen La Aurora. Hier werden Sie nach der Pass-und Zollkontrolle erwartet und in Ihr Hotel gebracht.

Übernachtung: Hotel Holiday Inn

Tag 2: Stadtrundfahrt in Guatemala (ca. 40 km; F)

Heute Morgen erwartet Sie Ihre Reiseleitung im 09:00 Uhr in der Lobby des Hotels. Während der Vormittags haben Sie die Gelegenheit, sich einen Eindruck von der Metropole Guatemala Stadt zu verschaffen. Wir begeben uns zur Plaza Central, dem Hauptplatz der Stadt im historischen Zentrum. Eingefasst wird der Platz u.a. vom Nationalpalast und der Kathedrale. Um Ihnen einen ersten Eindruck und Überblick der Geschichte des Landes zu vermitteln, besuchen wir noch ein Museum der Mayakultur. Anschließend begeben Sie sich auf eine ca. 45-minütige Fahrt durch das panoramareiche Hochland ins Panchoy Tal nach Antigua Guatemala. 

Übernachtung: Hotel Posada de Don Rodrigo Antigua

Tag 3: Erkundung von Antigua und dem Atitlan See (ca. 80 km; F)

Der heutige Tag führt Sie durch eine der historischen bedeutsamsten wie auch architektonisch einmaligen Städte nicht nur Guatemalas, sondern ganz Zentralamerikas. Auch wenn man es kaum glaubt, so ist Antigua doch eine der ältesten Städte Amerikas und frühere koloniale Hauptstadt ganz Zentralamerikas gewesen. 1979 wurde sie um UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Nach der Besichtigung des Hauptplatzes, besuchen wir die Ruinen eines Ordensklosters. Danach besuchen wir eine Kaffee-Finca. 

Nach der Stadtführung geht unsere Fahrt durch das Hochland bis zum Atitlan See, welcher als schönste See Lateinamerikas bezeichnet wurde. Fruchtbare Hügel und drei mächtige Vulkane verleihen dem See eine märchenhafte Atmosphäre. Diese können Sie bei einem Abendbummel am See und im farbenprächtigen und belebten Ort Panajachel genießen. 

Übernachtung: Porta Hotel del Lago

Tag 4: Bootsfahrt auf dem Atitlan See und Palopo (F)

Die einzigartige Atmosphäre des Atitlan Sees und seiner Umgebung lernen Sie heute auf einem Bootsausflug kennen. Ziel des Bootsauslugs ist das Dorf Santiago Atitlan, am Fusse der mächtigen Vulkane gelegen und Zentrum der Tzutujil Maya. Weiter geht es zu dem Ort San Antonio Palopo, welcher für seine Textilherstellung bekannt ist. Bis heute nutzen die Frauen den traditionellen Hüft-Webstuhl. Die Bewohner bestreiten ihren Lebensunterhalt weiterhin mit dem Anbau von Zwiebeln und Anis. Nach diesem interessanten Einblick besichtigen wir noch das Dorf Santa Catarina Palopo und kehren dann nach Panajachel zurück. 

Übernachtung: Porta Hotel del Lago

Tag 5: Maya-Riten in Chichicastenango (ca. 130 km; F)

Unser Tagesziel ist heute der berühmte Hochlandmarkt von Chichicastenango. Chichi, ist nicht nur ein wichtiger überregionaler Marktplatz sondern auch ein Ort, an welchem vor-christliche, schamanische Rituale ausgeübt werden. Hier haben Sie die Gelegenheit zu einem Bummel über den wohl schönsten und farbenprächtigsten Markt der Hochlandindianer. Nach unserem Bummel begeben wir uns un die über 400 Jahre alte Kirche Santo Tomas. Hier haben Sie die Möglichkeit, katholischen und alten Maya-Riten beizuwohnen. Anschließend fahren Sie nach Queltzaltenango. 

Übernachtung: Hotel Pension Bonifaz

Tag 6: Rundfahrt von Almolonga nach Guatemala Stadt (ca. 200 km; F)

Heute Vormittag besuchen Sie zunächst die nahegelegene Ortschaft Almolonga. Diese ist besonders bekannt für ihre feinen Webarbeiten und den größten Gemüsemarkt Guatemalas. Nach einem Bummel durch den Ort fahren wir weiter nach Zunil, ein hübscher Markt-Ort, dessen Wirtschaft und Ortsbild von der Landwirtschaft geprägt wird. Gelegen ist das Örtchen in einem wunderschönen Tal, eingerahmt von steilen Hängen, welche von dem Vulkan Santa Maria überthront werden. 

Weiteres Ziel des heutigen Tages ist die Ortschaft und der Markt in San Francisco El Alto. Hier angekommen, genießen Sie zunächst einen beeindruckenden Panoramablick, welcher bis in das 17 km entfernte Quetzaltenango und die dahinter gelegenen Vulkan Santa Maria und Chicabel reicht. Bis heute ist San Francisco El Alto Guatemalas Hochburg für Textilien. Bevor Sie nach Guatemala Stadt zurückkehren, besuchen Sie noch die in allen Farben bemalte Kirche San Andres Xecul. 

Übernachtung: Hotel Holiday Inn

Tag 7: Flug nach Flores und Besichtigung der Mayastätte Tikal (F)

Heute werden Sie früh vom Hotel abgeholt, um einen frühen Flug von Guatemala Stadt nach Flores zu nehmen. Der Ort ist die Hauptstadt des Regierungsbezirkes El Peten. Auf dem Flug können Sie atemberaubende Landschaften bestaunen. In Flores angekommen nehmen Sie Ihr Frühstück ein, bevor der Bus zu der berühmten Mayastätte Tikal fährt. Diese befindet sich inmitten des tropischen Regenwaldes  von Peten. Dieses archäologische Juwel zählt zu den wichtigsten und beeindruckendsten Maya-Stätten. Nach einer Führung kehren wir zum Mittagessen in das Restaurante El Meson ein. Nach dieser erholsamen Pause besichtigen Sie das Sylvanus G. Morley Museum und fahren dann zum lokalen Flughafen in Santa Elena um den Rückflug nach Guatemala Stadt zu nehmen. Anschliessend Transfer zum Hotel.

Übernachtung: Hotel Holiday Inn

Tag 8: Flug nach Costa Rica! (F)

Zu gegebener Zeit bringen wir Sie zum Flughafen von Guatemala City, um Ihren Flug nach San Jose (Costa Rica) anzutreten. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von San Jose, werden Sie am Ausgang des Flughafens von unserer deutsch-sprechenden Flughafenreiseleitung empfangen, die Ihnen die Dokumente für Ihre Reise übergibt. Transfer ins Stadthotel.

Übernachtung: Palma Real Hotel & Casino

Tag 9: Mangrovenwald-Bootstour (ca. 200 km; F,M,A)

Die Reise beginnt mit einer Fahrt durch malerische Landschaften an Atenas und Orotina vorbei zu den Mangroven von Guacalillo. Bei der Ankunft werden Sie mit tropischen Früchten und typisch costa-ricanischen Getränken verwöhnt. Auf der Bootsfahrt zusammen mit anderen Gästen durch den ausgedehnten Mangrovenwald können Sie viele Tiere wie Waschbären, Leguane sowie den farbenprächtigen hellroten Ara beobachten. Im Anschluss genießen Sie ein typisches Mittagessen im offenen Restaurant. Anschließend geht die Fahrt weiter an Jaco vorbei nach Quepos. 

Am Nachmittag haben Sie Zeit, etwas auf eigene Faust zu unternehmen und die Pflanzen, Vögel, Schmetterlinge und Affen zu beobachten.

Übernachtung: La Foresta Nature Resort

Tag 10: Nationalpark Manuel Antonio und Strände (ca. 14 km; F)

Heute besuchen Sie den Nationalpark Manuel Antonio. Er ist einer der bekanntesten Reiseziele sowohl für Touristen als auch für Einheimische. Der Park schützt ein großes Regenwaldgebiet und einige sehr schöne Anrainerstrände. Auf den Pfaden innerhalb des Parks werden Sie Vögel und andere Tiere beobachten können. Wahrscheinlich stoßen Sie auf ein mittelamerikanisches Totenkopfäffchen, dessen Lebensraum stark gefährdet ist. Diese scheue Affenart gibt es nur noch an zwei Orten in Costa Rica. Nach einem Dschungel-Spaziergang haben Sie noch Freizeit, um die schönen Strände innerhalb des Parks richtig auszukosten.

Übernachtung: La Foresta Nature Resort

Tag 11: Orchideenfarm und Fahrt nach Santa Elena (optionale Nachttour) (ca. 185 km; F)

Nach dem Frühstück geht die Fahrt an Jaco vorbei weiter in Richtung Norden. Bei Puntarenas wird ein kleiner Halt eingelegt um, wenn möglich, die kleine Orchidenfarm eines lokalen Restaurants zu bestaunen. Wenn Sie wünschen, können Sie sich mit Kaffee und Kuchen - in mitten eines Schmetterlingsgarten - stärken bevor die Fahrt weitergeht. Später erreichen sie das bezaubernde Nebelwaldgebiet von Monteverde. Der Ort Santa Elena liegt 1.400 Meter über dem Meeresspiegel und dort können Sie bei frischer Bergluft ausspannen. Gegen Abend haben Sie die Möglichkeit, optional an einer Nachttour mit einem einheimischen Guide teilzunehmen. Schlangen, Taranteln, Tukane und Skorpione sind nur einige der Tiere die Sie entdecken können. 

Übernachtung: Monteverde Country Lodge

Tag 12: Spaziergang durch das Naturreservat mit Hangebrücken (F)

Frühmorgens unternehmen Sie einen Spaziergang im Naturreservat, dessen nebelverhangener, immergrüner Bergwald Sie verzaubern wird. Die Bäume sind mit Moos, Farnen und Orchideen bewachsen und stellen den natürlichen Lebensraum für mehr als 250 Vogelarten dar, von denen Sie sicherlich viele beobachten können. Mit sehr viel Glück bekommen Sie vielleicht sogar ein Quetzal zu Gesicht, einen scheuen und farbenprächtigen Vogel, der bei den Mayas und anderen Ureinwohnern als heilig galt. Danach steht eine andere Attraktion auf dem Programm: Auf Hängebrücken durchwandern Sie die Baumkronen des Nebelwalds und lernen dabei den Dschungel aus einem völlig anderen Blickwinkel kennen. Ihre erfahrene Reiseleitung wird Ihnen alles über den interessanten Ökosysteme verraten, die das Leben hier oben möglich und lebenswert machen. Alle Brücken sind leicht zu begehen. 

Übernachtung: Monteverde Country Lodge

Tag 13: Begegnung mit Einheimischen (ca. 106 km; F,A)

Bevor Sie heute die Reise nach Guanacaste fortsetzen, fahren Sie in die Gemeinde San Luis, wo Sie Gilbert uns seine Familie kennenlernen. Die Einheimischen erzählen Ihnen gerne von Ihrem Leben im Dorf und führen Sie über den Hof. Sie erfahren die Geschichte der nachhaltig geführten Finca La Bella und sehen, wie der Anbau von Kaffee, Obstbäumen, Bananen und verschiedenen Gemüsesorten es der Bauernfamilie ermöglicht, sich zu ernähren und ihre Produkte zu vermarkten. Lassen Sie sich zeigen, wie Zuckerrohr gepresst wird und genießen Sie den süßen Saft. 

Danach geht es zurück auf die Schnellstraße Panamericana und dann nördlich zum Golf von Nicoya und in die trockenste Provinz des Landes, Guanacaste. Über die Stadt Liberia geht die Reise in die Gegend des aktiven Rincon de la Vieja Vulkans. 

Übernachtung: Hacienda Guachipelin Lodge

Tag 14: Rincon de la Vieja Nationalpark (ca. 109 km; F, A)

Die Abhänge des gewaltigen Rincon de la Vieja Vulkans sind hinter wunderschönen Trockenwäldern versteckt, die zum Nationalpark gehören. Auf einer Wanderung im Park ist es wahrscheinlich, Tiere und Vögel anzutreffen, Dank der Nähe des Vulkans können Sie dessen Aktivität mitten im Wald beobachten. Heiße Quellen, Fumarolen und sprudelnde Schlammlöcher sind weitere Höhepunkte Ihrer Rundreise. Der Nachmittag steht Ihnen dann ganz zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie zusätzlich eine Reittour auf den ausgedehnten Feldern der Vulkanhänge machen und dabei den fantastischen Blick auf die Halbinsel Nicoya genießen oder sich für eine andere im Hotel angebotenen Tour entscheiden. (nicht inbegriffen)

Übernachtung: Hacienda Guachipelin Lodge

Tag 15: Reise nach Nicaragua  (F,A)

Am frühen Morgen, gleich nach dem Frühstück, werden Sie von Ihrem Transfer abgeholt und Sie werden an den Grenzübergang Penas Blancas gefahren. Nach dem Grenzübertritt fahren Sie entlang der berühmten Panamericana nach San Jorge, einer kleinen Hafenstadt am Nicaraguasee. Hier wartet Ihre Reiseleitung schon auf Sie und gemeinsam fahren Sie mit der Fähre zur Insel Ometepe. Bei guten Wetterbedingungen eröffnet sich ein spektakulärer Blick auf die Vulkaninsel.

Im Bus geht es dann zur sagenumwobenen Charco Verde, einer grünen Lagune, bei der Sie auf einem Spaziergang die dortige Flora und Fauna kennen lernen. Im Schmetterlings-Haus lassen sich lokale Schmetterlinge in aller Ruhe beobachten. Wenn Sie möchten, dann können Sie in den Abendstunden am schwarzen Vulkan-Sandstrand im Nicaraguasee baden.

Übernachtung: Hotel Charco Verde

Tag 16: Stadtrundfahrt in Granada und Besuch des aktiven Vulkans Masaya (ca. 80 km; F)

Nach dem Frühstück fahren wir über den Panamericana nach Granada. Hier starten Sie eine Stadtbesichtigung in den für Granada typischen Pferdekutschen. Unterwegs steigen Sie aus und besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Vom Glockenturm der Kirche La Merced lassen sich wohl die spektakulärsten Fotos schießen. Ein Besuch der Tabakmanufaktur von Dona Elba Cigars darf nicht fehlen. Zu Fuß erkunden Sie dann noch das alte Franziskanerkloster und das von Ernest Cardenal mitbegründete Kulturzentrum, das Haus der drei Welten. Nach einem kurzen Moment zum Durchatmen machen Sie sich auf zu einem absoluten Highlight dieser Reise. Gegen Abend fahren Sie zum aktiven Vulkan Masaya, dessen Leuchten aus dem Krater der Abenddämmerung besonders gut zur Geltung kommt.

Übernachtung: Hotel Patio del Malinche

Tag 17: Vulkan Mombacho und Bootsfahrt durch die Isletas (ca. 90 km; F, M, A)

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf zum Vulkan Mombacho. Am Fuße des Vulkans besteigen Sie ein sogenanntes Eco Movil, das Sie zum Gipfel bringt. Oben angekommen unternehmen Sie einen ungefähr ein- bis zweistündigen Spaziergang entlang eines Wanderweges. Sie lernen viel über die Flora und Fauna und können tolle Ausblicke auf Granada und die Isletas genießen. Anschließend geht es weiter zu den sogenannten Pueblos Blancos. Sie fahren durch Niguinohomo zur Finca San Pedro. Hier werden einheimische Agrarprodukte und exotische Nutzpflanzen angebaut. Auf einem geführten Rundgang über die Finca lernen Sie Wissenswertes über die Anbauproduktion Nicaraguas. Auf der Finca genießen Sie einen Snack. Wieder zurück in Granada fahren Sie zur Bootsanlegestelle, um eine Bootsfahrt durch die Isletas zu unternehmen. Beim Abendessen im Stadtzentrum verabschieden Sie sich von dieser wunderschönen Kulisse.

Übernachtung: Hotel Patio del Malinche 

Tag 18: Stadtbesichtigung von León und Ausflug zum Cerro Negro (ca. 160 km; F)

Heute geht es über Managua weiter nach León. Unterwegs gibt es immer wieder die Chance, Fotostopps für tolle Landschaftsbilder einzulegen. Leon lernen Sie durch eine Stadtführung kennen. Sie besichtigen unter anderem die größte Kathedrale Mittelamerikas, von deren Dach aus Sie eine herrliche Aussicht haben. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, bei der Sie sich zum Beispiel das berühmte Museum des Schriftstellers Ruben Dario ansehen können. Alternativ können Sie auch an einem Ausflug zum Vulkan Cerro Negro teilnehmen. Es handelt sich um einen ca. einstündigen Aufstieg über Vulkanasche. Eine mittlere bis gute körperliche Kondition ist für diese Wanderung erforderlich. Für Abenteuerlustige bietet sich die Möglichkeit für ein besonderes Erlebnis: den Vulkan mit einem Holzbrett hinab zu rodeln. 

Übernachtung: Hotel Austria 

Tag 19: Besichtigung von León Viejo und Rückreise (ca. 80 km; F)

Nach dem Frühstück mache Sie sich auf den Weg zurück nach Managua. Unterwegs statten Sie noch dem UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden alten León (León Viejo), das von einem Vulkanausbruch zerstört wurde, einen Besuch ab. 

Rechtzeitig zum Abflug, bringen wir Sie zum Flughafen nach Managua.

Reisebeginn Reiseende Preis ab Einzelzimmerpreis Sprache Reiseleitung Buchung

07.06.2020

25.06.2020

3199.00 EUR

549.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

05.07.2020

23.07.2020

3199.00 EUR

549.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

26.07.2020

13.08.2020

3199.00 EUR

549.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

23.08.2020

10.09.2020

3199.00 EUR

549.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

13.09.2020

01.10.2020

3199.00 EUR

549.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

04.10.2020

22.10.2020

3199.00 EUR

549.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

01.11.2020

19.11.2020

3199.00 EUR

549.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

22.11.2020

10.12.2020

3199.00 EUR

549.00 EUR

DE

JETZT ANFRAGEN

Min. 2 Personen, max. 16 Personen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

R+V Gütesiegel
  • Rundreise ab Guatemala-Stadt bis Managua mit Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • 18 Übernachtungen in Hotels (***-****) im Doppelzimmer
  • Deutschsprechende, einheimische Reiseleitung von Tag 2 bis Tag 19; Ausnahmen: Tag 8 (Transfer und Flug nach San José) und Tag 12 (Transfer von Rincón de la Vieja nach San Jorge)
  • Inlandsflüge: Guatemala-Stadt - Flores - Guatemala-Stadt
  • Internationaler Flug: Guatemala-Stadt - San José
  • 18 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 5 x Abendessen
  • 1 Reiseführer von MairDumont Ihrer Wahl (pro Zimmer)
  • Ständige Ansprechpartner in Deutschland, Nicaragua, Costa Rica und Guatemala
  • Eintrittsgelder & -gebühren

Einreisebestimmungen:

Deutsche, Schweizer und Österrreicher Staatsangehörige benötigen für einen rein touristischen Aufenthalt in Costa Rica, Guatemala und Nicaragua kein Visum. Die zunächst maximale Aufenthaltsdauer beträgt jeweils 90 Tage. Der Reisepass muss sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Bei der Einreise von Nicaragua wird jedoch der Erwerb einer Touristenkarte verlangt. Diese kostet derzeit 10 USD. Wenn die Grenze auf dem Landweg von Costa Rica und Nicaragua überquert wird, so ist eine Steuer von 3,00 USD p.P. zu zahlen. Rechtsverbindliche Informationen können nur bei den Botschaften von Costa Rica, Nicaragua und Guatemala eingeholt werden.

Impfungen:

Für Reisende, die sich vor ihrer Reise nach Costa Rica, Nicaragua und Guatemala in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aufgehalten haben, bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen wird – neben den Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie oder Keuchhusten – eine Impfung gegen Hepatitis A. Bei einer Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung notwendig. Wir raten vor jeder Fernreise zu einer individuellen Konsultation bei einem Tropen- bzw. Reisemediziner – dies gilt aufgrund des ZIKA-Virus insbesondere für Schwangere und Frauen, die zeitnah schwanger werden wollen.

In der Regel bedienen wir uns während unserer Reisen durch Costa Rica, Guatemala und Nicaragua klimatisierter Minibusse und landesüblicher Boote. Je nach Gruppengröße kann das eingesetzte Transportmittel variieren. 

Bei Kleingruppen bis zu 6 Personen nutzen wir in Costa Rica und Nicaragua Minibusse (mit 12 Sitzplätzen), bei Gruppen zwischen 7 und 15 Personen Coaster Busse (mit 22 Sitzplätzen). Im Falle von 16 Teilnehmern (der Maximalzahl) nutzen wir in Costa Rica und Nicaragua einen Bus mit 24 Sitzplätzen. In Guatemala nutzen wir bei bis zu 3 Teilnehmern einen PKW (mit 4 bis 6 Sitzplätzen), bei 4 bis 10 Personen einen Hiace Bus oder Ford Transit (mit 12 bis 24 Sitzplätzen) und bei 11 bis 16 Personen einen Toyota Coaster oder einen Yutong Mini-Pullman Bus mit 24 Sitzplätzen.

Wir buchen Ihnen sehr gerne die passenden Flüge zu dieser Reise. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschabflughafen, ob Sie ggf. früher an- oder später abreisen möchten und wie sonst wir Ihnen Ihre Anreise so angenehm wie möglich gestalten können. Ob preisbewusst mit zweimal umsteigen oder nonstop in der Business Class – wir finden eine Lösung. Garantiert.

Um Ihnen einen ersten Anhaltspunkt bieten zu können, welche Flugzeiten und Fluggesellschaften Sie voraussichtlich erwarten werden, haben wir im Folgenden einen zu dieser Reise passende, beispielhafte Flugverbindungen für Sie aufgeführt.

FRA – PTY 12:10 – 16:40 Lufthansa 484, Flugdauer 12 Std. 30 Min.
PTY – GUA 18:27 – 19:50 COPA 390, Flugdauer 02 Std. 23 Min.

MGA - IAH 12:41 - 17:02 United Airlines 1433, Flugdauer 03 Std. 21 Min.
IAH - FRA 18:25 - 11:15 (+1) United Airlines 46, Flugdauer 09 Std. 50 Min.

Damit Sie bei all Ihren Erlebnissen und Abenteuern immer auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir Ihnen den Reiseschutz der ERGO Reiseversicherung AG. Mit dem RundumSorglos-Jahresschutz sind Sie das gesamte Jahr über bei jeglichen Reisen abgesichert – unabhängig davon, ob Sie nur einen Wochenendausflug unternehmen oder bis zu drei Monate am Stück vereisen und auch, wenn Sie nicht bei Zeitgeist Erlebnisreisen gebucht haben. Sowohl beim Ganzjahresschutz, als auch bei einem einmaligen Reiseschutz können Sie zwischen einem Reiserücktrittsschutz, einem Reiseabbruchschutz, einem Reisekrankenschutz und einem Schutz bei Gepäckschäden wählen und diese entweder einzeln oder als Kombinationspaket buchen. Bei allen Varianten haben Sie außerdem die Wahl, ob Sie sich als Einzelperson, als Paar oder als ganze Familie absichern möchten. Jetzt Reiseversicherung abschließen!

Dokumente

  • Flugtickets
  • Führerschein
  • Reiseschutz
  • Impfpass (ggf. Fotokopie)
  • Krankenversicherungskarte
  • Kreditkarte
  • Reisepass  (ggf. Fotokopie)

Kosmetika

Technik und Ausrüstung

Zusätzliches

  • Ca. 33.000,00 CRC, 435.000,00 GTQ in bar (entspricht ca. jeweils 50,00 EUR) und zusätzlich 45,00 USD für die Zahlung der Einreise- und Sicherheitssteuer
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Kleines Portemonnaie
  • Kompressionsbeutel für (Schmutz-) Wäsche 
  • Kulturbeutel
  • Ohrenstöpsel
  • Taschentücher, Desinfektionstücher
  • Uhr oder Wecker

Kleidung

  • Badekleidung für die Nutzung der Hotelpools
  • Kopfbedeckung
  • Kurzärmelige und Langärmelige T-Shirts (m / w)
  • Lange strapazierfähige Hosen
  • Regenhose
  • Leichte Regenjacke (m / w)
  • Leichte Strickjacke oder dünner Pullover für abends
  • Schlafsachen
  • Shorts (m / w)
  • Sonnenbrille
  • Unterwäsche (m / w)
  • Stabiles Schuhwerk (m / w)
  • Leichte Wechselschuhe

Wenn Sie eine Reise bei Zeitgeist Erlebnisreisen buchen, bekommen Sie von uns einen Reiseführer aus dem Haus  MairDumont (Baedeker, Marco Polo, Lonely Planet, DuMont, Stefan Loose) geschenkt. 

Um sich darüber hinaus noch besser auf Ihre Reise einstimmen zu können, empfehlen wir Ihnen die Lektüre folgender Bücher:  

Als Privatreise zum Wunschtermin buchen?

Unsere Reisen haben Sie überzeugt. Nur ist leider kein Termin dabei, der Ihnen passt? Oder Sie möchten sie lieber im privaten Kreis buchen? Keine Sorge – wir werden uns auf den Kopf stellen, um Ihnen die Reise so zu ermöglichen, wie Sie es möchten. Damit sie das Zeug zur erlebnisreichsten Reise Ihres Lebens hat!