Reise nach Marokko!

Im Zauber der Königsstädte

  • Ausführliche Rundreise in kleiner Gruppe (5-10 Pers.)
  • Durchgängige, deutschsprechende Reiseleitung 
  • Besichtigungen aller vier marokkanischen Königsstädte
  • Den Norden Marokkos mit Chefchaouen und Volubilis entdecken
  • Auf Kamelen durch die Dünen im Erg Chebbi reiten
  • Mit charmanter Übernachtung in traditionellen Beduinenzelten inmitten der Wüstenlandschaft Nordafrikas
  • Viel gemeinsame Freizeit bei und mit einheimischen Familien, die uns hautnah ihr Leben und ihren Alltag näherbringen 
  • Vielseitige Wanderungen durch malerische Landstriche im Atlas-Gebirge
  • Besuch einer Arganöl-Frauenkooperative in Essaouira

20 Tage Erlebnisreise

... auch individuell buchbar!

Tag 1: Ankunft in Marokko

Nach der Landung am Flughafen von Casablanca werden Sie von Ihrer deutschsprechenden marokkanischen Reiseleitung begrüßt und zum Hotel gebracht.

Übernachtung: Best Western Hotel Toubkal in Casablanca

Tag 2: Monumentale Höhepunkte (ca. 340 km; F)

Nach dem Frühstück beginnen wir gegen 8:00 Uhr unser Tagesprogramm: Wir besichtigen die Hafenstadt und ihre vielen Highlights wie der Strandpromenade Ain Diab Corniche, der Hassan-II.-Moschee, die als größte Moschee Marokkos und mit einer Minaretthöhe von 210 Metern als das höchste religiöse Bauwerk der Welt gilt, den Place des Nations Unies und den sehenswerten Markt in Habous. Die etwa einstündige Fahrt bringt uns in die Hauptstadt Rabat. Eine Stadttour führt uns zum Königspalast, dem unvollendeten Hassan-Turm – dem Wahrzeichen der Stadt – und zu dem prunkvollen Mausoleum aus strahlend weißem Marmor. Am Abend kommen wir im pittoresken Chefchaouen an.

Übernachtung: Riad Dar Mounir in Chefchaouen

Tag 3: Kochen mit Einheimischen (F)

Nach dem Früstück spazieren wir durch die engen Gassen der blauen Altstadt  und besichtigen die eindrucksvolle Tarik-Ben-Ziad-Moschee. Dann gehen wir gemeinsam auf einem Souk-Markt einkaufen und nehmen im Anschluss an einem Kochkurs bei einer einheimischen Familie teil, wo wir Brot, Salat und eine leckere Tajine zubereiten. Hier lernen wir, wie man die Spezialitäten des Landes kocht, probieren süße Törtchen und herzhafte Pasteten und lassen uns vom Duft der orientalischen Gewürze und von frischem Minztee betören. Gut gestärkt wandern wir zu der Quelle Ras el-Maa und den umliegenden Hügel, von denen man einen wunderbaren Panoramablick genießen kann.

Übernachtung: Riad Dar Mounir in Chefchaouen

Tag 4: Das Versailles von Marokko (ca. 260 km; F)

Am morgen brechen wir auf zu der UNESCO-Stätte von Volubilis, einer gut erhaltenen ehemaligen Siedlung des römischen Reiches nördlich von Meknès. Wir nehmen uns Zeit und besichtigen die Anlage ausführlich. Unsere Weiterfahrt führt uns zur heiligen Stadt Moulay Idris, wo sich das Grab des Staatsgründers Idris I. befindet. Am Mittag kommen wir in der geschichtsträchtigen Stadt Meknès an, die aufgrund ihrer imposanten Anlagen auch als das Versailles von Marokko bezeichnet wird. Bei unserem rund dreistündigen Aufenthalt besichtigen wir zudem die Altstadt und das jüdischen Viertel. Die traumhaft schöne Königsstadt Fès erreichen wir am Abend.

Übernachtung: Riad Palais d’hotes in Fès

Tag 5: Eintauchen in die Kultur einer Medina (F, A)

Nach dem Frühstück begeben wir uns gegen 9:00 Uhr auf eine ganztägige Stadtbesichtigung durch Fès und laufen durch die labyrinthartige Medina der ältesten Königsstadt Marokkos, die noch heute als das geistige, kulturelle und wissenschaftliche Zentrum des Landes gilt. Wir besichtigen den imposanten Königspalast, das jüdische Viertel und den Souk mit seinen traditionellen Färbereien und Webereien. Am Nachmittag besuchen wir die ehemalige Koranschule Medersa Attarine und zum Abendessen sind wir zu Gast bei einer Familie im Herzen der Medina, wo wir die Küche und Traditionen der Einheimischen kennen lernen.

Übernachtung: Riad Palais d’hotes in Fès

Tag 6: Marokkos hohe Berggipfel (ca. 200 km; F, M)

Auf der Fahrt in das marokkanische Mittelatlasgebirge ist die Veränderung des Klimas spürbar. Das gewaltige Hochgebirge erhebt sich im Süden Marokkos in den Himmel und prägt die Landschaft ganz entscheidend. Am Mittag findet eine leichte Wanderung (ca. 1 Std.) durch das satte Grün der Zedernbäume am von Bergen umschlossenen Aguelmam n’ Sidi Ali-See statt. Es gibt de Möglichkeit vor Ort zu picknicken oder in einem Restaurant in der Nähe zu essen. Später fahren wir nach Midelt weiter.

Übernachtung: Kasbah Asmaa in Midelt

Tag 7: Zwischen Berbern und Nomaden (ca. 265 km; F, M)

Eine malerische Fahrt bringt uns in den Süden des Landes. Berberdörfer, Bergseen und herrliche Aussichten auf die umliegenden Berge liegen auf dem Weg nach Merzouga. In Erfoud werden wir zu Mittag essen, das bekannt ist für seinen Reichtum an etwa 350 bis 480 Millionen Jahre alten Fossilien. Auf dem Markt von Rissani kommen wir mit einheimischen Nomaden und Berbern in Kontakt. Dort gibt es neben leckeren Datteln auch Esel zu erwerben. Nach der Ankunft in den Wüstenlandschaften von Erg Chebbi am späten Nachmittag können wir den spektakulären Sonnenuntergang auf einer Düne beobachten.

Übernachtung: Ksar Bicha in Merzouga

Tag 8: Die endlosen Weiten der Sandwüste (F, A)

Am Morgen steht eine einstündige Wanderung zu einer nahe gelegenen Sanddüne auf dem Plan. Im Anschluss fahren wir nach Khamlia, um dort eine traditionelle Musikaufführung des Volkes der Gnawa mitzuerleben. Zurück bei Merzouga satteln wir am Nachmittag auf Kamele auf (ca. 2 Std.) und reiten durch die Wüste. Zwischen dem aufgetürmten Sand befinden sich die Beduinenzelte, unsere einzigartige Unterkunft der heutigen Nacht. Abends spazieren wir in den Sonnenuntergang mitsamt einem traditionellen Abendessen sowie Musik- und Tanzvorführungen am Lagerfeuer.

Übernachtung: Camp Bicha im Erg Chebbi

Tag 9: Die Straße der 1000 Kasbahs (ca. 300 km; F, M, A)

Unsere Weiterfahrt führt uns nach Elkhorbat, wo wir das Berber-Museum besichtigen, um mehr über ihre Kultur zu erfahren. Die anschließende Weiterreise bringt uns in die Oasenstadt Tinghir im Süden Marokkos. Dort besichtigen wir die spektakuläre Todra-Schlucht, deren Steilwände bis zu 300 m hoch sind und attraktive Routen für alle Kletterbegeisterten bieten. Nach dem wir uns beim Mittagessen gestärkt haben, geht es weiter auf der „Straße der 1000 Kasbahs“ entlang des Hohen Atlas, welches mit seiner eindrucksvollen Bergkulisse uns stets im Blick bleibt. Unterwegs besichtigen wir die Dades-Schlucht und die bedeutende Rosenhauptstadt Kelaat M’Gouna. Am Abend kommen wir in Boutaghrar an, dem „marokkanischen Colorado“. Nach einem langen anstrengenden Tag spazieren wir noch ein wenig durch das idyllische Berberdorf am Fuß des 4.000 m hohen Jbel M’Goun, bevor wir uns in unserer Privatunterkunft zurückziehen.

Übernachtung: Privatunterkunft in Boutghrar

Tag 10: Lehmhäuser, Schluchten und Henna (F, M)

Heute reiten wir auf dem Rücken eines Maultiers durch die faszinierenden Landschaften des Atlas-Gebirges und besichtigen eindrucksvolle Lehm-Dörfer. Auf dem Weg besuchen wir eine Festung, von deren Dach aus man einen eindrucksvollen Panoramablick über das Tal genießen kann. Der spannende Vormittag macht uns hungrig und wir haben das Glück bei einer einer marokkanischen Familie zum Mittagessen eingeladen zu sein. Erholt und gestärkt erkunden wir am Nachmittag die Agouti-Schlucht, bevor es zurück in den Ort Almdoun geht. Am Abend tauchen wir tief in die orientalische Welt ein: Es erwartet uns eine einzigartige Henna-Zeremonie mit traditioneller Musik und Tanzeinlagen.

Übernachtung: Privatunterkunft in Boutghrar

Tag 11: Zuhause beim Lawrence von Arabien (ca. 120 km; F, A)

Um 08:00 Uhr geht unsere Reise weiter in Richtung Ouarzazate, an dessen Stadtrand wir der imposanten Taourirt-Kasbah einen Besuch abstatten (von außen). Nach etwa einer halben Stunde geht die Fahrt weiter, bis wir die weltbekannte Aït-Ben-Haddou am Fuße des Hohen Atlas erreichen, das für zahlreiche Hollywood-Produktionen als Filmkulisse diente. Hier haben wir ausgiebig Zeit, um die gut erhaltenen Lehmbausiedlungen des UNESCO-Weltkulturerbes in Ruhe zu entdecken. Unser Abendessen nehmen wir gemeinsam in Ouarzazate ein.

Übernachtung: Riad Bouchedor in Ouarzazate

Tag 12: Durch Berge und Schluchten zur roten Stadt (ca. 200 km; F)

Eine lange, aber malerische Fahrt durch wüstenartige Landschaften, die schließlich von den eindrucksvollen Bergen und Schluchten des Atlasgebirges verdrängt werden, bringt uns über den im Winter oft schneebedeckten Berg Tizi n’Tichka in die "rote Stadt Marrakesch". Auf dem Weg machen wir mehrere Stopps um an Aussichtspunkten Fotos zu schießen und in einem Café zu pausieren. Sobald wir in Marrakesch ankommen, haben Sie genügend Zeit, um beispielweise den Souk oder die Medina auf eigene Faust zu erkunden.

Übernachtung: Hotel Les Trois Palmiers in Marrakesch

Tag 13: Die Perle des Südens (F)

Der heutige Tag steht uns komplett zur Verfügung, um die kunstvolle alte Königsstadt ausführlich zu Erkunden. Marrakesch, was in der Sprache der Berber so viel wie "Land Gottes" bedeutet, hat viel zu bieten. Die wunderschöne Medina (Altstadt) und das französische Viertel Gueliz verzaubern uns und führen uns durch die orientalische Welt. Unter anderem besichtigen wir den 1867 errichteten Bahia-Palast mit dem dazugehörigen Museum. Am Nachmittag ruhen wir uns ein wenig bei einem traditionellen Teetrinken bei einer marokkanischen Familie aus, bevor wir uns am frühen Abend in das wilde Treiben auf dem Djemaa-el-Fna-Platz stürzen. Wir schlendern durch die bunten Verkaufsstände, die vielen exotischen Düfte und Schlangenbeschwörer und es bleibt genügend Zeit, um die labyrinthartigen Seitenstraßen zu erkunden.

Übernachtung: Hotel Les Trois Palmiers in Marrakesch

Tag 14: Wandern am höchsten Berg Marokkos (ca. 80 km; F, M, A)

Nach dem geschäftigen Trubel in Marrakesch fahren wir durch das Haouz-Flachland südlich der Stadt und besuchen den Berber-Markt von Asni, bevor es weiter in Richtung Imlil geht. Wir erreichen den reizvollen Ort am Jbel Toubkal, dem höchsten Berg Marokkos, und wandern (ca. 4 Std.) auf den mäandernden Wegen zu einem weiteren Berber-Dorf auf 1.800 m Höhe, wo uns bereits das wohlverdiente Mittagessen sowie Minztee erwarten. Wem eine vierstündige Wanderung zu anstrengend ist, der kann die Strecke mit dem Bus zurücklegen und die Gruppe in dem Berber-Dorf wiedertreffen. Am Nachmittag haben Sie freie Zeit, um sich von der Wanderung zu erholen und die Aussicht auf die umliegenden Berge zu genießen.

Übernachtung: Privatunterkunft im Atlas-Gebirge

Tag 15: Urige Dörfer und atemberaubende Aussichten (F, M, A)

Nach dem Frühstück erklimmen wir ab 8:00 Uhr den 2.485 m hohen Gebirgspass Tizi M'zik (ca. 5 Std.) und haben eine wunderschöne Aussicht auf das Toubkal-Massiv sowie die grünen Täler und Berber-Dörfer ringsum. Auf dem höchsten Punkt belohnen wir uns mit einem Picknick. Frisch gestärkt machen wir uns an den Abstieg zu dem auf 1.740 m gelegenen Bergdorf Imlil, wo wir den Nachmittag nutzen können, um mit Einheimischen in Kontakt zu treten und den lokalen Markt zu besuchen. Unser Abendessen nehmen wir gemeinsam in einer Privatunterkunft ein, wo wir auch nächtigen.

Übernachtung: Privatunterkunft im Atlas-Gebirge

Tag 16: Die blau-weiße Hafenstadt am Atlantik (ca. 240 km; F)

Auf dem Weg in die Hafenstadt Essaouira besuchen wir eine Frauenkooperative, die unter fairen Bedingungen und nachhaltig das begehrte Arganöl herstellt. In der geschichtsträchtigen Stadt Essaouira angekommen, vorbei an den blauweißen Häusern und der imposanten Festung, geht es es zum Strand an den Atlantischen Ozean, wo wir den Nachmittag verbringen und einmal in vollen Zügen die Seele baumeln lassen können. 

Übernachtung: Riad Maison du Sud in Essaouira

Tag 17: Geheimnisvolle Gassen und ein immerwährender Wind (F)

Eine ausführliche Stadtführung durch die atmosphärische Stadt am Meer darf natürlich auch nicht fehlen! Die blau und weiß bemalten Häuser des neuen Viertels lassen den portugiesischen Einfluss eindeutig erkennen, Essaourias Altstadt hat jedoch eine stark andalusische Prägung. Die Medina ist für marokkanische Verhältnisse recht untypisch angelegt: Geradlinige Straßen und ein symmetrischer Grundriss durchziehen die Altstadt. Nach dem Frühstück besichtigen wir die wichtigsten historischen Stätten aus den vergangenen Jahrzehnten, das pulsierenden Zentrum Moulay el-Hassan, den Fischmarkt, die Sqala du Port sowie eine Thuja-Manufaktur.

Übernachtung: Riad Maison du Sud in Essaouira

Tag 18: Stadtbummel oder Kamelritt (F)

Der Tag steht uns heute zur freien Verfügung. Wer möchte, kann es sich am Sidi-M’Barek-Strand gemütlich machen, durch die pittoresken Gassen schlendern oder optional ein Zusatzerlebnis buchen: ein Kamelritt entlang der Atlanktikküste am Strand!

Übernachtung: Riad Maison du Sud in Essaouira

Tag 19: Eine portugiesisch-marokkanische Symbiose (ca. 370 km; F)

Gegen 8:00 Uhr fahren wir via Safi nach El Jadida, einer faszinierenden städtischen Mixtur aus portugiesischer Architektur und gelassener marokkanischer Atmosphäre. Anschließend geht es zurück in die größte Stadt Marokkos nach Casablanca. Auf dem Weg dorthin genießen wir schöne Aussichten auf die Atlantikküste. In Casablanca haben wir noch einmal Freizeit, um den letzten Tag unserer erlebnisreichen Reise in Ruhe zu genießen und die schönsten Momente Revue passieren zu lassen.

Übernachtung: Best Western Hotel Toubkal in Casablanca

Tag 20: Abreisetag (F)

Transfer zum Flughafen.

Reisebeginn Reiseende Preis ab Einzelzimmerpreis Buchung

13.03.2019

01.04.2019

1699.00 EUR

489.00 EUR

JETZT ANFRAGEN

15.05.2019

03.06.2019

1699.00 EUR

489.00 EUR

JETZT ANFRAGEN

11.09.2019

30.09.2019

1699.00 EUR

489.00 EUR

JETZT ANFRAGEN

30.10.2019

18.11.2019

1699.00 EUR

489.00 EUR

JETZT ANFRAGEN

18.12.2019

06.01.2020

1699.00 EUR

489.00 EUR

JETZT ANFRAGEN

Min. 5 Personen, max. 10 Personen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

  • Rundreise ab/bis Casablanca mit Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • 12 Übernachtungen in Riads und Hotels (***) im Doppelzimmer,
    4 Übernachtungen in familiengeführten Herbergen,
    2 Übernachtungen in Kasbahs,
    1 Übernachtung im Beduinen-Zeltlager (Gemeinschaftstoilette; keine Duschmöglichkeit)
  • Deutschsprechende, einheimische Reiseleitung
  • 19 x Frühstück, 10 x Mittagessen (bzw. Kochkurs oder Picknick), 3 x Abendessen
  • 1 Reiseführer von MairDumont Ihrer Wahl (pro Zimmer)
  • Ständige Ansprechpartner in Deutschland und in Marokko
  • Eintrittsgelder & -gebühren

1. Tag

SIM-Karte für den Aufenthalt in Marokko

9.00 EUR p.P.

18. Tag

Kamelreiten entlang der Atlantikküste am Strand

25.00 EUR p.P.

Einreisebestimmungen:

Deutsche, schweizerische und österreichische Staatsangehörige können mit einem Reisepass nach Marokko zu touristischen Zwecken für bis zu 90 Tage visumfrei einreisen. Der Reisepass sollte sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Rechtsverbindliche Informationen können nur bei der Botschaft von Marokko eingeholt werden.

Impfungen:

Für Reisende, die sich vor ihrer Reise nach Marokko in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aufgehalten haben, bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen wird – neben den Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie oder Keuchhusten – eine Impfung gegen Hepatitis A. Wir raten vor jeder Reise zu einer individuellen Konsultation bei einem Tropen- bzw. Reisemediziner.

Privatunterkunft in Boutghrar

Privatunterkunft im Atlas-Gebirge

Dies sind die großartigen Unterkünfte, denen wir regelmäßig unsere Kunden anvertrauen. Sollten ein oder mehrere Hotels einmal nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, unsere Gruppe in anderen, gleichwertigen Unterkünften unterzubringen.

Einer unserer durchgängigen Reiseleiter in Marokko ist Mhamed Majhoudi. Mhamed spricht fünf Sprachen fließend – kein Zufall, dass seine größte Leidenschaft die Kommunikation ist. Ob auf Berberisch, Arabisch, Deutsch, Französisch oder Englisch – Mhamed wird Ihnen nicht nur seine Heimatstadt Marrakesch schmackhaft machen!

Reiseleiter in Marokko

In der Regel bedienen wir während unserer Rundreise in Marokko klimatisierter Minibusse und Wüstenschiffe. Je nach Gruppengröße kann das eingesetzte Transportmittel variieren. 

Wir buchen Ihnen sehr gerne die passenden Flüge zu dieser Reise. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschabflughafen, ob Sie ggf. früher an- oder später abreisen möchten und wie sonst wir Ihnen Ihre Anreise so angenehm wie möglich gestalten können. Ob preisbewusst mit zweimal umsteigen oder nonstop in der Business Class – wir finden eine Lösung. Garantiert.

Um Ihnen einen ersten Anhaltspunkt bieten zu können, welche Flugzeiten und Fluggesellschaften Sie voraussichtlich erwarten werden, haben wir im Folgenden zwei zu dieser Reise passende, beispielhafte Flugverbindungen für Sie aufgeführt.

FRA – CMN 16:40 – 20:15 Royal Air Maroc 811, Flugdauer 03 Std. 35 Min.
CMN – FRA 12:05 – 15:35 Royal Air Maroc 810, Flugdauer 03 Std. 35 Min.

FRA – CMN 17:45 – 20:20 Royal Air Maroc 811, Flugdauer 03 Std. 35 Min.
CMN – FRA 12:10 – 16:40 Royal Air Maroc 810, Flugdauer 03 Std. 35 Min.

Damit Sie bei all Ihren Erlebnissen und Abenteuern immer auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir Ihnen einen passenden Reiseschutz. Mit dem RundumSorglos-Schutz sind Sie das gesamte Jahr über bei jeglichen Reisen abgesichert – unabhängig davon, ob Sie nur einen Wochenendausflug unternehmen oder bis zu drei Monate am Stück vereisen und auch, wenn Sie nicht bei Zeitgeist Erlebnisreisen gebucht haben. Sowohl beim Ganzjahresschutz, als auch bei einem einmaligen Reiseschutz für eine bestimmte Reise können Sie zwischen einem Reiserücktrittsschutz, einem Reiseabbruchschutz, einem Reisekrankenschutz und einem Schutz bei Gepäckschäden oder ein Kombinationspaket aus all diesen Möglichkeiten wählen. Bei allen Varianten haben Sie außerdem die Wahl, ob Sie sich als Einzelperson, als Paar oder als ganze Familie absichern möchten. Klingt kompliziert – ist es aber nicht: Testen Sie es aus!

Dokumente

  • Flugtickets
  • Führerschein
  • Reiseschutz
  • Impfpass (ggf. Fotokopie)
  • Krankenversicherungskarte
  • Kreditkarte
  • Reisepass oder Personalausweis (ggf. Fotokopie)

Kosmetika 

Technik und Ausrüstung

Zusätzliches

  • Ca. 550,00 MAD in bar (entspricht ca. 50,00 EUR)
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Kleines Portemonnaie
  • Kompressionsbeutel für (Schmutz-)Wäsche
  • Kulturbeutel für Flüssigkeiten etc.
  • Ohrenstöpsel
  • Taschentücher, Desinfektionstücher
  • Uhr oder Wecker

Kleidung 

  • Badekleidung für die Nutzung der Hotelpools
  • Kopfbedeckung
  • Lange, luftige Hosen
  • Leichte Jacken
  • Unterwäsche (m / w)
  • Regenhose und -jacke
  • Schlafsachen
  • Shorts (m)
  • Sonnenbrille
  • T-Shirts (m / w)
  • Wasserfestes, stabiles Schuhwerk (m / w)
  • Wechselschuhe

Wenn Sie eine Reise bei Zeitgeist Erlebnisreisen buchen, bekommen Sie von uns einen Reiseführer aus dem Hause MairDumont (Baedeker, Marco Polo, Lonely Planet, DuMont, Stefan Loose) geschenkt. 

Um sich darüber hinaus noch besser auf Ihre Reise einstimmen zu können, empfehlen wir Ihnen die Lektüre folgender Bücher:  

Als Privatreise zum Wunschtermin buchen?

Die Reise hat Sie überzeugt. Nur ist leider kein Termin dabei, der Ihnen passt? Oder Sie möchten sie lieber im privaten Kreis buchen? Keine Sorge – wir werden uns auf den Kopf stellen, um Ihnen die Reise so zu ermöglichen, wie Sie es möchten. Sodass sie das Zeug zur erlebnisreichsten Reise Ihres Lebens hat.