Reise nach Äthiopien!

Vom Simien-Nationalpark zu den Stämmen des Südens

  • Ausführliche Rundreise in kleiner Gruppe (6-10 Pers.)
  • Durchgängige, deutschsprechende Reiseleitung
  • Im Simien-Nationalpark wandern & zelten und endemische Dscheladas beobachten
  • Mit Einheimischen zusammen Injera-Fladen selber backen
  • Viel Zeit in der heiligen Stadt Lalibela bei der UNESCO-Weltkulturerbestätte der Felsenkirchen verbringen
  • Bootsausflug auf dem Chamosee bei den weltgrößten Krokodilen und zahlreichen Flusspferden
  • Die urigen Stämme des äthiopischen Südens treffen: Dorze, Ari, Hamer, Dessanech & Konso

18 Tage Erlebnisreise

... auch individuell buchbar!

Jetzt buchen Anfragen

Tag 1: Ankunft und Stadtrundgang in Addis Abeba

Ankunft am Flughafen von Addis Abeba. Begrüßung durch Ihre deutschsprechende äthiopische Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Am Mittag unternehmen wir einen ersten Stadtrundgang zum Nationalmuseum Äthiopiens, das gegenwärtig den 3 Millionen Jahre alten Urmensch Lucy ausstellt. Dann geht die Fahrt weiter zu dem 3.000 m hohen Plateau in Entoto, auf dessen Gipfel man einen beeindruckenden Blick über die Stadt genießen kann. Anschließend besichtigen wir den größten Freiluftmarktplatz in Afrika, dem lebhaften Merkato.

Übernachtung: Caravan Hotel in Addis Abeba

Tag 2: Die Schlucht des Blauen Nils (ca. 300 km)

Am Morgen fahren wir zum Grand Canyon von Äthiopien: der Schlucht des Blauen Nils. Auf dem Weg besichtigen wir ein klösterliches Zentrum der äthiopisch-orthodoxen Kirche aus dem 13. Jahrhundert und die bereits im 17. Jahrhundert erbaute Brücke der portugiesischen Missionare. Von dort aus führt ein Weg zu einem Wasserfall, in dessen Umgebung wir mit ein wenig Glück den endemischen Dscheladas begegnen. Ankunft in Debre Markos am Abend.

Übernachtung: Gozamen Hotel in Debre Markos

Tag 3: Zengena-Kratersee und Tisissat-Fälle (ca. 255 km)

Der Tag beginnt mit einer Wanderung um den kreisrunden Zengena-Kratersee, in dessen Umgebung wir das authentische Leben der Landesbewohner hautnah und ausführlich miterleben können. Am Nachmittag folgt eine abenteuerliche Fahrt zu dem rauschenden Weißwasser der – in der Regenzeit – zweitgrößten Wasserfälle Afrikas: den 400 m breiten und 42 m hohen Tisissat-Fällen.

Übernachtung: Jacaranda Hotel in Bahir Dar

Tag 4: Bootsfahrt und Besichtigung des Kibran Gebriel

Wir unternehmen einen Bootsausflug auf dem größten See Äthiopiens, schippern zu den historischen Klöstern, die sich auf 20 der insgesamt 30 Inseln befinden und besichtigen das Ura-Kidane-Mihret-Kloster mit dem heiligen Tabot. Am Mittag folgt eine Exkursion zu einem der ältesten Klöster, dem Kibran Gebriel, welches über eine große Bibliothek mit fast 200 historischen Schriften verfügt. Den Sonnenuntergang genießen wir auf dem Bezawit-Hügel mit Blick auf den Blauen Nil.

Übernachtung: Jacaranda Hotel in Bahir Dar

Tag 5: Die Kultur der Amhara (ca. 175 km)

Auf unserer malerischen Fahrt nach Gonder durchqueren wir abgelegene Orte, die einen wunderbaren Einblick in die Kultur und die traditionellen Anbauformen der Amhara gewähren. Wir besuchen die ethnische Gruppe der Awramba, die vier Säulen diverser Regeln für das Zusammenleben in ihrer Gemeinschaft aufstellten und noch immer befolgen. Am Nachmittag besichtigen wir die klassischen Sehenswürdigkeiten Gonders, welches die erste permanente Hauptstadt seit den antiken Zeiten von Aksum und Lalibela war.

Übernachtung: Lodge du Chateau in Gonder

Tag 6: Wanderung im Simien-Nationalpark (ca. 140 km)

Heute steht ein Tagesausflug in die überwältigende Gebirgslandschaft des Simien-Nationalparks an, in dem sich der Ras Daschän, der mit 4.533 m höchste Berg Äthiopiens, befindet. Wir wandern auf spektakulären Pfaden durch ein Gebiet, das zum Schutz endemischer und gefährdeter Tierarten eingerichtet wurde. Am Nachmittag unternehmen wir eine weitere Wanderung auf mittlerer Höhe (3.200 m), um langsam eine physiologische Anpassung an die steigenden Höhenmeter zu ermöglichen.

Übernachtung: Sankaber Camp im Simien-Nationalpark

Tag 7: Spektakulärer Ausblick im Simien-Nationalpark (ca. 150 km)

Ein Höhepunkt unserer Reise ist die heutige Tageswanderung durch die bergige Landschaft des Simien-Nationalparks: Zunächst ein kurzer Abstieg in das Kaba-Tal, das an Gerstenfeldern vorbeiführt bis das Flussbett des Jinbar erreicht wird; dann, oberhalb der Waldgrenze, erwartet uns ein spektakulärer Blick auf den Jinbar-Wasserfall. Über eine alternative Strecke laufen wir zurück zum Zeltlager. Wildtiersichtungen und atemberaubende Fotomotive sind garantiert.

Übernachtung: Befiker Kossoye Ecology Lodge bei Gonder

Tag 8: Fahrt zum Wallfahrtort Lalibela (ca. 360 km)

Nach dem Frühstück fahren wir von Gonder nach Lalibela durch abwechslungsreiche, ländliche Gebiete. Am Mittag kommen wir im bedeutenden Wallfahrtsort Lalibela an, der auch Neu-Jerusalem genannt wird. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Übernachtung: Panoramic View Hotel in Lalibela

Tag 9: Erkundungstour in Lalibela

Wir nehmen uns einen ganzen Tag lang Zeit, die elf monolithischen Kirchen, die unter der Regentschaft von Kaiser Gebra Maskal Lalibela im 12. Jahrhundert in rote Basaltlava gemeißelt wurden, zu erkunden. Insbesondere Bet Giyorgis verdeutlicht, weshalb dieser Ort zu den ersten zwölf Weltkulturerbestätten überhaupt gehörte.

Übernachtung: Panoramic View Hotel in Lalibela

Tag 10: Wanderung zum Bergplateau bei Lalibela

Nach dem Frühstück wandern wir zu einer semi-monolithischen Kirche, die in einen Felsen geschlagen und mit liebevoll gestalteten Kreuzen verziert wurde. Anschließend besichtigen wir das Asheten-Maryam-Kloster. Zurück auf dem Wanderweg passieren wir am Nachmittag einige Bergdörfer und erfahren mehr über die regionale Landwirtschaft. Unser Ziel ist ein 3.300 m hohes Bergplateau nordöstlich von Lalibela.

Übernachtung: Hudad Eco-Retreat bei Lalibela

Tag 11: Wanderung und Stärkung mit landestypischem Fladenbrot

Der Morgen steht zur freien Verfügung, um das von Felswänden umgebene Plateau zu genießen und Ausschau nach Wildtieren zu halten. Am Mittag demonstrieren wir unsere Fähigkeiten bei der Herstellung von Injera, dem landestypischen gesäuerten Fladenbrot aus Teffmehl. Dann ein gemeinsames Mittagessen, inklusive der selbstgemachten Brote und einer anschließenden äthiopischen Kaffeezeremonie. Gestärkt wandern wir zurück in das Ortszentrum von Lalibela.

Übernachtung: Panoramic View Hotel in Lalibela

Tag 12: Wanderung zum Awassasee (ca. 290 km & 1h Flug)

Wir fliegen schon morgens in die Hauptstadt Addis Abeba und fahren gleich weiter in den Süden des Landes, der durch das traditionelle Stammesleben in den Dörfern beeindruckt. Auf dem Weg liegen vielseitige Landschaften, die von heißen, trockenen und unfruchtbaren Orten zu üppigen Grüntönen rund um die unzähligen Seenlandschaften reichen. Am Mittag genießen wir unseren Aufenthalt am Awassasee und beobachten die reiche Vogelwelt.

Übernachtung: Lewi Resort in Awassa

Tag 13: Kulturelle Begegnung in Dorze (ca. 275 km)

Am Morgen besuchen wir den lokalen Fischmarkt am Ufer des Awassasees. Im Anschluss folgt ein Ausflug in das Gughe-Gebirge zur ethnischen Gruppe der Dorze, deren einzigartigen bienenstockähnlichen Häuser ausschließlich aus Pflanzen der Umgebung errichtet werden. Demonstration der Produktion feiner farbenfroher Baumwolltücher und Information über die Herstellung der typischen Hütten und des traditionellen Kocho, eines aus Falscher Banane (Ensete) hergestellten Gerichts. Ein kultureller Höhepunkt ist die Vorführung des traditionellen Tanzes der Dorze.

Übernachtung: Dorze Lodge in Dorze

Tag 14: Bootsausflug auf dem Chamosee (ca. 365 km)

Nach dem Frühstück beginnt der morgendliche Bootsausflug auf dem Chamosee mit seinen unzähligen Krokodilen, die zu den größten der Welt zählen, und einer Vielzahl von Flusspferden und Vögeln. Danach unternehmen wir eine malerische Fahrt durch das Stephanie Wildlife Sanctuary nach Jinka. Am Nachmittag besuchen wir eine Siedlung der Ari, die für ihren Schmuck aus Wurzelpflanzen, aber auch aus Perlen, Ton und Schmiedehandwerk bekannt sind. Ankunft in Jinka am frühen Abend.

Übernachtung: Eco-Omo Lodge in Jinka

Tag 15: Begegnung mit Mursi und Hamer (ca. 120 km)

Wir durchqueren die Savannenlandschaft des Mago-Nationalparks, der dem Schutz von Großsäugetieren wie Giraffen, Büffeln und Elefanten dient. Auf dem Weg stoppen wir bei einem lokalen Markt in Dimeka und besuchen die ethnischen Gruppe der Mursi, die bekannt für ihre Lippenteller und Schmucknarben sind. Am Mittag treffen wir uns mit der Hamer-Bevölkerungsgruppe, welche die Schmückung ihrer traditionellen Haartracht als einen bedeutenden Teil ihres Lebens ansehen.

Übernachtung: Buska Lodge in Turmi

Tag 16: Ein Tag beim Dessanech-Stamm in Omorate

Unsere Reise führt uns nach Omorate zum Dessanech-Stamm, deren männliche Mitglieder für ihre kunstvollen Tonkappen und Schmucknarben bekannt sind. Wir überqueren den Omo-Fluss mit Einbäumen und halten ein traditionelles Picknick am Flussufer. Mit etwas Glück findet ein Bullensprung oder eine Hochzeitszeremonie statt, der wir beiwohnen dürfen.

Übernachtung: Buska Lodge in Turmi

Tag 17: An einer Kulturlandschaft vorbei nach Arba Minch (ca. 450 km)

Auf dem Weg nach Arba Minch befindet sich der Ort der Konso-Ethnie: Diese Kulturlandschaft, deren Dörfer sehr dicht bebaut und mit hohen und massiven Steinwällen umzäunt sind, zählt zu Recht zum UNESCO-Welterbe. Nachdem wir am Nachmittag in Arba Minch angekommen sind, haben wir Zeit zur freien Verfügung.

Übernachtung: Mora Heights Hotel in Arba Minch

Tag 18: Abreise

Fahrt nach Addis Abeba und Transfer zum Flughafen.

ReisebeginnReiseendePreis abBuchung

27.09.2018

14.10.2018

2299,00 EUR

JETZT BUCHEN

06.11.2018

23.11.2018

2299,00 EUR

JETZT BUCHEN

11.12.2018

28.12.2018

2299,00 EUR

JETZT BUCHEN

14.01.2019

01.02.2019

2399,00 EUR

JETZT BUCHEN

05.03.2019

22.03.2019

2299,00 EUR

JETZT BUCHEN

07.05.2019

24.05.2019

2299,00 EUR

JETZT BUCHEN

23.09.2019

10.10.2019

2299,00 EUR

JETZT BUCHEN

26.11.2019

13.12.2019

2299,00 EUR

JETZT BUCHEN

Einzelzimmer: 399,00 EUR

Min. 6 Personen, max. 10 Personen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

Während unseren Reisen vom 27.09.-14.10.2018 und 23.09.-10.10.2019 besuchen wir das Meskel-Fest!

Während unserer Reise vom 14.01.-01.02.2019 besuchen wir das Timkat-Fest – daher dauert diese Reise 19 Tage (+1 Tag)!

  • Rundreise ab/bis Addis Abeba mit Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • 16 Übernachtungen in Hotels (***) im Doppelzimmer,
    1 Übernachtung im Zelt im Simien-Nationalpark
  • Inlandsflug von Lalibela nach Addis Abeba mit Ethiopian Airlines oder einer gleichwertigen Fluggesellschaft
  • Deutschsprechende, einheimische Reiseleitung; im Simien-Nationalpark begleitet zusätzlich ein Koch die Gruppe
  • 17 x Frühstück, 3 x Mittagessen (oder Picknick), 15 x Abendessen
  • Ständige Ansprechpartner in Deutschland und in Äthiopien
  • Eintrittsgelder & -gebühren

Einreisebestimmungen:

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer besteht in Äthiopien Pass- und Visumpflicht. Der Reisepass muss sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Das Visum kann vor der Reise online über www.evisa.gov.et beantragt werden. Innerhalb von 72 Stunden erhält man eine Bestätigung per E-Mail. Das Visum kann auch bei Einreise nach Äthiopien am Flughafen von Addis Abeba kostenpflichtig (ca. 52,00 USD) erworben werden. Wir raten wegen langer Wartezeiten jedoch davon ab, das Visum erst bei Einreise am Flughafen ausstellen zu lassen. Zeitgeist Erlebnisreisen arbeitet mit einer zuverlässigen Konsularservice-Agentur zusammen, welche wir für die Beantragung von Visa ausdrücklich empfehlen. Rechtsverbindliche Informationen können nur bei der Botschaft von Äthiopien eingeholt werden.


Impfungen:

Für Reisende, die sich vor ihrer Reise nach Äthiopien in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aufgehalten haben, bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen werden – neben den Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie oder Keuchhusten – Impfungen gegen Hepatitis A und Gelbfieber; auch ist das Beisichführen einer Malariaprophylaxe sinnvoll. Wir raten vor jeder Fernreise zu einer individuellen Konsultation bei einem Tropen- bzw. Reisemediziner.

Sankaber Camp im Simien-Nationalpark 

Dies sind die großartigen Unterkünfte, denen wir regelmäßig unsere Kunden anvertrauen. Sollten ein oder mehrere Hotels einmal nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, unsere Gruppe in anderen, gleichwertigen Unterkünften unterzubringen.

Einer unserer durchgängigen Reiseleiter in Äthiopien ist Habtewold Belay. Dadurch, dass Habt vor seiner Zeit als Reiseleiter Lehrer war, kennt er sich hervorragend in der Geschichte und Kultur seines Landes aus – und ist außerdem noch in der Lage, dieses Wissen anschaulich zu vermitteln. Sein Geheimnis ist, Ihnen „Trockenes“ auf humorvolle Art in Geschichten zu verpacken, die Sie nie vergessen werden.

Reiseleiter in Äthiopien

In der Regel bedienen wir uns klimatisierter Minibusse. Je nach Gruppengröße kann das eingesetzte Transportmittel variieren. Der Inlandsflug von Lalibela nach Addis Abeba wird von Ethiopian Airlines oder einer gleichwertigen Fluggesellschaft durchgeführt.

Wir buchen Ihnen sehr gerne die passenden Flüge zu dieser Reise. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschabflughafen, ob Sie ggf. früher an- oder später abreisen möchten und wie sonst wir Ihnen Ihre Anreise so angenehm wie möglich gestalten können. Ob preisbewusst mit zweimal umsteigen oder nonstop in der Business Class – wir finden eine Lösung. Garantiert.

Damit Sie bei all Ihren Erlebnissen und Abenteuern immer auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir Ihnen einen passenden Reiseschutz. Mit dem RundumSorglos-Schutz sind Sie das gesamte Jahr über bei jeglichen Reisen abgesichert – unabhängig davon, ob Sie nur einen Wochenendausflug unternehmen oder bis zu drei Monate am Stück vereisen und auch, wenn Sie nicht bei Zeitgeist Erlebnisreisen gebucht haben. Sowohl beim Ganzjahresschutz, als auch bei einem einmaligen Reiseschutz für eine bestimmte Reise können Sie zwischen einem Reiserücktrittsschutz, einem Reiseabbruchschutz, einem Reisekrankenschutz und einem Schutz bei Gepäckschäden oder ein Kombinationspaket aus all diesen Möglichkeiten wählen. Bei allen Varianten haben Sie außerdem die Wahl, ob Sie sich als Einzelperson, als Paar oder als ganze Familie absichern möchten. Klingt kompliziert – ist es aber nicht: Testen Sie es aus!

Als Privatreise zum Wunschtermin buchen?

Unsere Reisen haben Sie überzeugt. Nur ist leider kein Termin dabei, der Ihnen passt? Oder Sie möchten sie lieber im privaten Kreis buchen? Keine Sorge – wir werden uns auf den Kopf stellen, um Ihnen die Reise so zu ermöglichen, wie Sie es möchten. Damit sie das Zeug zur erlebnisreichsten Reise Ihres Lebens hat!