Welcher Adapter für ...?

weltweit & universal

Die Netzspannung in Deutschland, Österreich und der Schweiz beträgt regelmäßig 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. In Deutschland und in Österreich werden Stecker und Steckdosen der Typen C (längliche Form mit zwei runden Steckern bzw. Löchern) und F (runde Form mit zwei runden Steckern bzw. Löchern) verwendet, in der Schweiz der Typen C und J (längliche Form mit drei runden Steckern bzw. Löchern).

Häufig stellt man vor einer Reise die Frage, ob und – falls ja – welchen Adapter man im Urlaub benötigt. Sollte ein mitgebrachtes elektronisches Gerät nicht für die Netzspannung des Reiselandes geeignet sein, muss ein Reisestecker mit Transformator genutzt werden, damit das Gerät betrieben werden kann, da ein herkömmlicher Adapter grundsätzlich keine Spannung umsetzt. Dieser Spannungswandler kann als externes Bauteil vorgeschaltet oder aber – in den neueren Modellen – bereits in den Adapter integriert sein.

Insbesondere Ladegeräte von Handys, Fotokameras, Tablets, Laptops und elektrischen Zahnbürsten haben häufig ein Etikett mit der Aufschrift „INPUT: 100-240 V, 50/60 Hz“, welches kennzeichnet, dass sie für die Spannungen und Frequenzen alle Länder der Welt geeignet sind.

Anbei finden Sie weltweite Reiseziele mit Informationen zu deren Netzspannungen sowie Steckern und Steckdosen.

Für Vielreisende empfehlen wir einen universellen Reiseadapter, welchen Sie hier erwerben können: weltweiter Reiseadapter

Welcher Adapter für Ägypten?

In Ägypten werden ebenfalls Stecker und Steckdosen des Typen C verwendet. Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen daher lediglich für elektronische Geräte mit einem Stecker Typ F und J einen Reisestecker-Adapter.

Die Netzspannung in Ägypten beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Ägypten benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Alaska?

In Alaska werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Spalten) und B (dreieckige Form mit zwei flachen, parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift Kontakt bzw. zwei Spalten und einem Loch) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Alaska nutzen möchten.

Die Netzspannung in Alaska beträgt 110-115 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Überprüfen Sie, ob ihre Elektrogeräte für die Netzspannung und Frequenz geeignet sind. Sollte ein mitgebrachtes elektronisches Gerät nicht für die Netzspannung des Reiselandes geeignet sein, muss ein Reisestecker mit Transformator genutzt werden, damit das Gerät betrieben werden kann, da ein herkömmlicher Adapter grundsätzlich keine Spannung umsetzt. Dieser Spannungswandler kann als externes Bauteil vorgeschaltet oder aber – in den neueren Modellen – bereits in den Adapter integriert sein.

Welcher Adapter für Argentinien?

In Argentinien werden Stecker und Steckdosen des Typs I (runde Form mit drei länglichen Steckern bzw. Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Argentinien nutzen möchten.

Die Netzspannung in Argentinien beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Argentinien benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Aserbaidschan?

In Aserbaidschan werden Stecker und Steckdosen des Typs C verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel nur einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte mit den Typen F oder J in Aserbaidschan nutzen möchten.

Die Netzspannung in Aserbaidschan beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Aserbaidschan benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Äthiopien?

In Äthiopien werden Stecker und Steckdosen der Typen C, E (runde Form mit zwei runden Kontaktstiften und einer Kontaktöffnung bzw. zwei Löchern und einem Kontaktstift), F, und L (flache ovale Form mit drei runden nebeneinanderliegenden Kontaktstiften bzw. drei nebeneinanderliegende Kontaktöffnungen) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Äthiopien nutzen möchten.

Die Netzspannung in Äthiopien beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Äthiopien benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Australien?

In Australien werden Stecker und Steckdosen der Typen I (runde Form mit drei länglichen Steckern bzw. Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Australien nutzen möchten.

Die Netzspannung in Australien beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Australien benutzen, da die Netzspannung (230 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Bangladesch?

In Bangladesch werden Stecker und Steckdosen der Typen C, D, G und K verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Bangladesch nutzen möchten.

Die Netzspannung in Bangladesch beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch teilweise in Bangladesch benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist.

Welcher Adapter für Belize?

In Belize werden Stecker und Steckdosen der Typen B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontakt bzw. zwei Spalten und einem Loch) und G (viereckige Form mit drei flachen in T-Form angeordneten Kontakten bzw. Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Belize nutzen möchten.

Die Netzspannung in Belize beträgt 110 V oder 220 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie dort, wo ebenfalls die Netzspannung 220 V beträgt, auch in Belize benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert. Sollte ein mitgebrachtes elektronisches Gerät nicht für die Netzspannung des Reiselandes geeignet sein, muss ein Reisestecker mit Transformator genutzt werden, damit das Gerät betrieben werden kann, da ein herkömmlicher Adapter grundsätzlich keine Spannung umsetzt. Dieser Spannungswandler kann als externes Bauteil vorgeschaltet oder aber – in den neueren Modellen – bereits in den Adapter integriert sein.

Welcher Adapter für Botswana?

In Botswana werden Stecker und Steckdosen der Typen D (Stecker: viereckige Form mit drei runden im Dreieck angeordneten Kontakte, Steckdose: runde Form mit drei Kontaktlöchern), M (dreieckige Form mit zwei dünnen und einem dickeren runden Kontakt bzw. drei runden Kontaktöffnungen) und G (die drei Kontaktstifte sind rechteckig, wobei die beiden unteren Außenleiter und Neutralleiter kürzer und schmaler sind als der senkrechte Schutzkontakt) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Botswana nutzen möchten.

Die Netzspannung in Botswana beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Botswana benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Costa Rica?

In Costa Rica werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Spalten) und B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift Kontakt bzw. zwei Spalten und einem Loch) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Costa Rica nutzen möchten.

Die Netzspannung in Costa Rica beträgt 120 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Überprüfen Sie, ob ihre Elektrogeräte für die Netzspannung und Frequenz geeignet sind. Sollte ein mitgebrachtes elektronisches Gerät nicht für die Netzspannung des Reiselandes, geeignet sein, muss ein Reisestecker mit Transformator genutzt werden, damit das Gerät betrieben werden kann, da ein herkömmlicher Adapter grundsätzlich keine Spannung umsetzt. Dieser Spannungswandler kann als externes Bauteil vorgeschaltet oder aber – in den neueren Modellen – bereits in den Adapter integriert sein.

Welcher Adapter für Estland?

Die verwendeten Stecker in Estland sind die Typen C und F.

Die Netzspannung beträgt 230 V und die Frequenz 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Estland benutzen, da die Netzspannung (230 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Georgien?

In Georgien werden die Stecker und Steckdosen der Typen C und F verwendet.

Die Netzspannung in Georgien beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Georgien benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Guatemala?

In Guatemala werden Stecker und Steckdosen der Typen A (längliche Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Spalten) und B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Guatemala nutzen möchten.

Die Netzspannung in Guatemala beträgt 120 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Bei Elektrogeräte, die bei der Netzspannung (120 V) genutzt werden können, müssen noch zusätzlich auf die Frequenz (60 Hz) überprüft werden.

Welcher Adapter für Honduras?

In Honduras werden Stecker und Steckdosen der Typen A (längliche Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Spalten) und B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Honduras nutzen möchten.

Die Netzspannung beträgt 110 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Überprüfen Sie, ob Ihre Elektrogeräte dafür geeignet sind.

Welcher Adapter für Indonesien?

In Indonesien werden Stecker und Steckdosen der Typen C, F und G (drei- oder viereckige Form mit drei rechteckigen Kontakten in T-Form bzw. drei Spalten in T-Form) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Indonesien nutzen möchten.

Die Netzspannung in Indonesien beträgt 127 V und 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch teilweise in Indonesien benutzen, da die Netzspannung (230 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Iran?

Im Iran werden Stecker und Steckdosen der Typen C verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel nur einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte mit den Typen F oder J im Iran nutzen möchten.

Die Netzspannung im Iran beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch im Iran benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Israel?

In Israel werden Stecker und Steckdosen der Typen C und H (runde Form mit drei flachen Kontakten bzw. Spalten in V-Form) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Israel nutzen möchten.

Die Netzspannung in Israel beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Israel benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Japan?

In Japan werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Kontaktöffnungen) und B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift bzw. zwei Spalten und einem Loch) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Japan nutzen möchten.

Die Netzspannung in Japan beträgt 100 V bei einer Frequenz von 50 Hz oder 60 Hz. Überprüfen Sie, ob ihre Elektrogeräte für die Netzspannung und Frequenz geeignet sind.

Welcher Adapter für Kambodscha?

In Kambodscha werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Kontaktöffnungen), C und G (viereckige Form mit drei flachen in T-Form angeordneten Kontakten bzw. drei Spalten) verwendet. Deshalb benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Kambodscha nutzen möchten.

Die Netzspannung in Kambodscha beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Kambodscha benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Kamerun?

In Kamerun werden Stecker und Steckdosen der Typen C und E (runde Form mit zwei Kontakten und mittig versetzt eine Kontaktöffnung bzw. zwei Kontaktöffnungen und einem Kontakt) verwendet. Deshalb benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Kamerun nutzen möchten.

Die Netzspannung in Kamerun beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Kamerun benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Kasachstan?

In Kasachstan werden Stecker und Steckdosen des Typen C und F verwendet. Deshalb benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Kasachstan nutzen möchten.

Die Netzspannung in Kasachstan beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Kasachstan benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist.

Welcher Adapter für Kenia?

In Kenia werden Stecker und Steckdosen des Typen G (viereckige Form mit drei flachen in T-Form angeordneten Kontakten bzw. drei Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Kenia nutzen möchten.

Die Netzspannung in Kenia beträgt 240 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Kenia benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Kirgistan?

In Kirgistan werden Stecker und Steckdosen des Typen C verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher einen Reisestecker-Adapter für die Steckertypen F und J, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Kirgistan nutzen möchten.

Die Netzspannung in Kirgistan beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Kirgistan benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Kolumbien?

In Kolumbien werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Kontaktöffnungen) und B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift bzw. zwei Spalten und einem Loch) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Kolumbien nutzen möchten.

Die Netzspannung in Kolumbien beträgt 110 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Überprüfen Sie, ob ihre Elektrogeräte für die Netzspannung und Frequenz geeignet sind. Sollte ein mitgebrachtes elektronisches Gerät nicht für die Netzspannung des Reiselandes geeignet sein, muss ein Reisestecker mit Transformator genutzt werden, damit das Gerät betrieben werden kann, da ein herkömmlicher Adapter grundsätzlich keine Spannung umsetzt. Dieser Spannungswandler kann als externes Bauteil vorgeschaltet oder aber – in den neueren Modellen – bereits in den Adapter integriert sein.

Welcher Adapter für Kuba?

In Kuba werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Kontaktöffnungen), B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift bzw. zwei Spalten und einem Loch), C und L (rechteckige Form mit drei runden parallel gelegenen Kontakten bzw. drei Löchern) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Kuba nutzen möchten.

Die Netzspannung in Kuba beträgt 110 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Überprüfen Sie, ob ihre Elektrogeräte für die Netzspannung und Frequenz geeignet sind.

Welcher Adapter für Laos?

In Laos werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Kontaktöffnungen), B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift bzw. zwei Spalten und einem Loch), C, E (runde Form mit zwei Kontakten und mittig versetzt eine Kontaktöffnung bzw. zwei Kontaktöffnungen und einem Kontakt) und F verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Laos nutzen möchten.

Die Netzspannung in Laos beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Laos benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Lesotho?

In Lesotho werden Stecker und Steckdosen des Typs M (dreieckige Form mit zwei dünnen und einem dickeren runden Kontakt bzw. drei runden Kontaktöffnungen) verwendet. Für den Typen M benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Lesotho nutzen möchten.

Die Netzspannung in Lesotho beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Lesotho benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.


Welcher Adapter für Lettland?

Die verwendeten Stecker in Lettland sind die Typen C und F.

In Lettland beträgt die Netzspannung 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Lettland benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Litauen?

Die verwendeten Stecker in Litauen sind die Typen C und F.

Die Netzspannung beträgt ebenfalls 230 V und die Frequenz 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Litauen benutzen, da die Netzspannung (230 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Madagaskar?

In Madagaskar werden Stecker und Steckdosen der Typen C, D, E, J und K verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Madagaskar nutzen möchten.

Die Netzspannung in Madagaskar beträgt 127 V oder 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie teilweise auch in Madagaskar benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Marokko?

In Marokko werden Stecker und Steckdosen der Typen C und E (runde Form mit zwei Kontakten und mittig versetzt eine Kontaktöffnung bzw. zwei Kontaktöffnungen und einem Kontakt) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Marokko nutzen möchten.

Die Netzspannung in Marokko beträgt 127 V oder 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie teilweise auch in Marokko benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Mexiko?

In Mexiko wird der Steckertyp A (längliche Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Mexiko nutzen möchten.

Die Netzspannung in Mexiko beträgt 127 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Überprüfen Sie, ob ihre Elektrogeräte für die Netzspannung und Frequenz geeignet sind.

Welcher Adapter für Moldawien?

Die verwendeten Stecker in Moldawien sind ebenso die Typen C und F. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Moldawien nutzen möchten.

Die Netzspannung in Moldawien beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Moldawien benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Myanmar?

In Myanmar werden Stecker und Steckdosen der Typen C, D (Stecker: viereckige Form mit drei runden im Dreieck angeordneten Kontakte, Steckdose: runde Form mit drei Kontaktlöchern), F und G (viereckige Form mit drei flachen in T-Form angeordneten Kontakten bzw. Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Myanmar nutzen möchten.

Die Netzspannung in Myanmar beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Myanmar benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Namibia?

In Namibia werden Stecker und Steckdosen der Typen M (dreieckige Form mit zwei dünnen und einem dickeren runden Kontakt bzw. drei runden Kontaktöffnungen), C und D (Stecker: viereckige Form mit drei runden im Dreieck angeordneten Kontakte, Steckdose: runde Form mit drei Kontaktlöchern) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Namibia nutzen möchten.

Die Netzspannung in Namibia beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Namibia benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Neuseeland?

In Neuseeland werden Stecker und Steckdosen der Typen I (runde Form mit drei länglichen Steckern bzw. Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Neuseeland nutzen möchten.

Die Netzspannung in Neuseeland beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Neuseeland benutzen, da die Netzspannung (230 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für den Oman?

Im Oman werden Stecker und Steckdosen der Typen C und G (viereckige Form mit drei flachen in T-Form angeordneten Kontakten bzw. Spalten) verwendet. Deshalb benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte im Oman nutzen möchten.

Die Netzspannung im Oman beträgt 240 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch im Oman benutzen, da die Netzspannung (240 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Pakistan?

In Pakistan werden Stecker und Steckdosen der Typen C und D (Stecker: viereckige Form mit drei runden im Dreieck angeordneten Kontakte, Steckdose: runde Form mit drei Kontaktlöchern) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Pakistan nutzen möchten.

Die Netzspannung in Pakistan beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Pakistan benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Peru?

In Peru werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. zwei Kontaktöffnungen), B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift bzw. zwei Spalten und einem Loch) und C verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Peru nutzen möchten.

Die Netzspannung in Peru beträgt 220 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Peru benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert. Überprüfen Sie, ob ihre elektrischen Geräte auch bei der Frequenz 60 Hz verwendet werden können.

Welcher Adapter für Rumänien?

Die verwendeten Stecker in Rumänien sind die Typen C und F.

Die Netzspannung in Rumänien beträgt 220-230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Rumänien benutzen, da die Netzspannung (220-230 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V (beinahe) identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Simbabwe?

In Simbabwe werden Stecker und Steckdosen der Typen D (Stecker: viereckige Form mit drei runden im Dreieck angeordneten Kontakte, Steckdose: runde Form mit drei Kontaktlöchern) und G (Die drei Kontaktstifte sind rechteckig, wobei die beiden unteren Außenleiter und Neutralleiter kürzer und schmaler sind als der senkrechte Schutzkontakt) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Simbabwe nutzen möchten.

Die Netzspannung in Simbabwe beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Simbabwe benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Sri Lanka?

In Sri Lanka werden Stecker und Steckdosen der Typen D (Stecker: viereckige Form mit drei runden im Dreieck angeordneten Kontakte, Steckdose: runde Form mit drei Kontaktlöchern) und M (dreieckige Form mit zwei dünnen und einem dickeren runden Kontakt bzw. drei runden Kontaktöffnungen) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Sri Lanka nutzen möchten.

Die Netzspannung in Sri Lanka beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Sri Lanka benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Südafrika?

Die verwendeten Steckertypen in Südafrika sind M (dreieckige Form mit zwei dünnen und einem dickeren runden Kontakt bzw. drei runden Kontaktöffnungen), C, D (Stecker: viereckige Form mit drei runden im Dreieck angeordneten Kontakte, Steckdose: runde Form mit drei Kontaktlöchern) und N (längliche Form mit drei runden Kontakten, der mittlere Kontakt ist leicht versetzt bzw. drei runde Kontaktöffnungen). Für die Typen M und D benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Südafrika nutzen möchten. Der Typ N kann auch mit Steckern des Typs C genutzt werden.

Die Netzspannung in Südafrika beträgt 220-230 V bei einer Frequenz von 50 Hz.Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Südafrika benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird vonden Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Swasiland?

In Swasiland werden Stecker und Steckdosen des Typs M (dreieckige Form mit zwei dünnen und einem dickeren runden Kontakt bzw. drei runden Kontaktöffnungen) verwendet. Für den Typ M benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Swasiland nutzen möchten.

Die Netzspannung in Swasiland beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Swasiland benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Tansania?

In Tansania werden Stecker und Steckdosen der Typen D (Stecker: viereckige Form mit drei runden im Dreieck angeordneten Kontakte, Steckdose: runde Form mit drei Kontaktlöchern) und G (viereckige Form mit drei flachen in T-Form angeordneten Kontakten bzw. Spalten) verwendet. Deshalb benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Tansania nutzen möchten.

Die Netzspannung in Tansania beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Tansania benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.

Welcher Adapter für Thailand?

In Thailand werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. Spalten), B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift bzw. zwei Spalten und einem Loch) und C verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Thailand nutzen möchten.

Die Netzspannung in Thailand beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Thailand benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Togo?

In Togo werden ebenfalls Stecker und Steckdosen des Typs C verwendet. Deshalb benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher keinen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Togo nutzen möchten.

Die Netzspannung in Togo beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Togo benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für die Ukraine?

In der Ukraine werden Stecker und Steckdosen der Typen C, F und I (runde Form mit drei länglichen Steckern bzw. Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in der Ukraine nutzen möchten.

Die Netzspannung in der Ukraine beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in der Ukraine benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Usbekistan?

In Usbekistan werden Stecker und Steckdosen der Typen C, F und I (runde Form mit drei länglichen Steckern bzw. Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Usbekistan nutzen möchten.

Die Netzspannung in Usbekistan beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Usbekistan benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.

Welcher Adapter für Venezuela?

In Venezuela werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. Spalten) und B (dreieckige Form mit zwei flachen parallel angeordneten Kontakten und einem runden versetzten Kontaktstift bzw. zwei Spalten und einem Loch) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn Sie ihre elektronischen Geräte in Venezuela nutzen möchten.

Die Netzspannung in Venezuela beträgt 120 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Überprüfen Sie, ob ihre Elektrogeräte für die Netzspannung und Frequenz geeignet sind.

Welcher Adapter für Vietnam?

In Vietnam werden Stecker und Steckdosen der Typen A (rechteckige Form mit zwei flachen Kontaktstiften bzw. Spalten), C und G (viereckige Form mit drei flachen in T-Form angeordneten Kontakten bzw. drei Spalten) verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn Sie ihre elektronischen Geräte in Vietnam nutzen möchten.

Die Netzspannung in Vietnam beträgt 127 V oder 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie teilweise auch in Vietnam benutzen, da die Netzspannung (220 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V beinahe identisch ist. Diese Toleranz wird von den Herstellern von elektrischen Geräten einkalkuliert.